Jugendwehr Thönse richtet „Maispiele“ zur Geburtstagsfeier aus

Beim Wettkampf der Stadtjugendfeuerwehren am Feuerwehrtag in Fuhrberg lag der Nachwuchs der Ortswehr Thönse im hinteren Feld. Im Jahr zuvor hatten sie den Wettkampf allerdings für sich entschieden. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Leistungsmarsch, Musik und buntes Programm am Sonntag

THÖNSE (hhs). In diesem Jahr feiert die Jugendwehr Thönse ihren 10. Geburtstag, und zwar am kommenden Sonntag, den 26. Juni. Aus diesem Anlass hat der Feuerwehrnachwuchs zu den berühmten Maispielen eingeladen, Das Spektakel mit den Jugendwehren aus den Städten Burgdorf und Burgwedel sowie der Gemeinde Isernhagen, beginnt um 9.30 Uhr auf dem Schützenplatz. Es steht unter dem Motto „Spiel, Sport und Spannung“. Die Gruppen starten nacheinander auf den Parcours. Dieser führt über zehn Stationen, an denen ganz unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen sind.
Alle Thönser Vereine nehmen mit ihren Jugendlichen an diesem Marsch teil. Jeder Verein habe auch eine Station übernommen, so Ortsbrandmeister Klose, an denen ganz unterschiedliche Aufgaben zu lösen sind. Da sind die Thönser immer für eine Überraschung gut, denn sie haben schließlich auch jahrelange Erfahrungen zum Beispiel beim Delventhal-Cup sammeln können.
Unterdessen ist auf dem Schützenplatz für das leibliche Wohl gesorgt, so wie es bei den Feuerwehren überall im Altkreis üblich ist. Um 14.00 Uhr wird das Kuchenbüfett eröffnet.
Zuschauer haben die Möglichkeit, sich einen Überblick über den Verlauf des Marsches zu machen. Der Ortsbrandmeister hat Treckergespanne mit Wagen organisiert, die immer die Marschroute abfahren werden. Auf dem Festplatz wird eine Hüpfburg aufgestellt und noch einiges andere zur Unterhaltung der eher jungen Gäste und Besucher. Nebenan auf der Wiese präsentieren sich die Bogenschützen des Thönser Schützenvereins, man kann sich im Bogenschießen probieren. Zur Unterhaltung wird auch der Fanfarenzug Thönse beitragen und natürlich der Feuerwehrmusikzug Wettmar. Wie bei der Feuerwehr üblich werden die Kameraden auch einen Blick in ihre Fahrzeuge zulassen. Und vielleicht wird auch ein Drehleiterfahrzeug zu bestaunen sein. Zur Unterhaltung wird auch der Fanfarenzug Thönse beitragen und der Feuerwehrmusikzug Wettmar.
Gegenwärtig besteht die Jugendwehr Thönse aus 14 Mädchen und Jungen. Sie werden betreut von den Jugendwarten Brian Green und Lars Bode und von Kerstin Müller. Im Jahr 1991 wurde die Jugendfeuerwehr wiedergegründet. Es hatte schon früher Versuche gegeben, eine Jugendfeuerwehr für den am Feuerwehrwesen interessierten Nachwuchs zu betreiben. 1991 aber war es damit zu Ende. In den kommenden Jahren sei es meistens möglich gewesen, den aktiven Kader der Ortswehr mit sogenannten Quereinsteigern aufzufüllen, so Ortsbrandmeister Rüdiger Klose im Gespräch mit den Burgwedeler Nachrichten. Die Entscheidung, wieder für eine Jugendfeuerwehr in der Ortschaft einzurichten, habe sich inzwischen als vollkommen richtig erwiesen. „Ein bis zwei Kameraden aus unserer Jugendwehr können wir jedes Jahr in den aktiven Dienst übernehmen“, sagte er nicht ohne Stolz auf die Nachwuchsarbeit.