„Jona und der Wal“

60 Mädchen und Jungen im Grundschulalter nahmen an der Kinderbibelwoche der St. Petri-Kirchengemeinde teil. (Foto: Elke Seidlitz)

Große Resonanz auf die Kinderbibelwoche der St. Petri-Kirchengemeinde

BURGWEDEL (r/bs). Über 60 Jungen und Mädchen im Grundschulalter waren in der zweiten Woche der Herbstferien fröhlich und ausgelassen bei der Kinderbibelwoche der St. Petri-Kirchengemeinde in der Grundschule Großburgwedel dabei.
Aus allen Grundschulen der Stadt Burgwedel waren die Kinder gekommen um Jona kennenzulernen. „Gott findet dich!“, so hieß das Thema und genau diese Erfahrung hat Jona gemacht. Denn Jona, so erzählt es das kleine Prophetenbuch im Alten Testament, hatte versucht vor Gott und seinem Auftrag fortzulaufen.
Aber das gelang ihm nicht, denn Gott hat ihn trotzdem gefunden. Und so erlebt er einen Sturm, wird von einem Fisch aufgeschnappt und geht dann am Ende doch nach Ninive und predigt den Menschen dort. Aber Gott lässt die Stadt nicht untergehen, sondern ist gnädig, denn die Bewohner von Ninive ändern ihr Leben von Grund auf. Dazu wurde jeden Morgen gebastelt und gespielt.
Im Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag wurde der letzte Teil der Geschichte erzählt. Begleitet wurden die Kinder von 28 jugendlichen Teamern im Alter von 14-19 Jahren und Diakonin Elke Seidlitz und Pastorin Bodil Reller.