Jägerschaften laden zum Schnuppertag ein

Informationsveranstaltung zur Jungjägerausbildung

BURGDORF/CELLE (r/bs). Die Jägerschaften Burgdorf und Celle veranstalten erstmals einen Informationstag über die Vorbereitung zur Jägerprüfung. Am Sonntag, 6. Mai, wird allen Interessierten im Schießpark Celler Land ein umfassender Überblick über die Lerninhalte des nächsten Jungjägerkurses geboten.
Am sogenannten Schnuppertag stehen im Schießpark Celler Land in Scheuen bei Celle von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr viele kompetente Ansprechpartner bereit, um Fragen aller Art zur Jagd in den heimischen Revieren zu beantworten. Ausbilder und Prüfer beschreiben die Klippen, die bei der amtlichen Jägerprüfung überwunden werden müssen. Der Jugendjagdschein kann mit 16 Lebensjahren erworben werden, den Erwachsenen-Jagdschein gibt’s ab 18.
Überdies kann an diesem Tag jeder Interessierte, der mindestens 15 Jahre alt ist, mit der Flinte oder der Büchse testen, ob er beim Schießen auch ins Schwarze trifft. Musikalisch umrahmt wird das Programm von den Jagdhornbläsern aus Sülze. Wer mag, kann sich an Ort und Stelle für den nächsten Kurs zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung anmelden. Der Lehrgang wird von den beiden Jägerschaften gemeinsam veranstaltet. Er beginnt noch vor den Sommerferien und endet mit der Prüfung im kommenden Frühjahr.
Die Anfahrt zum Schießpark ist ab Scheuen ausgeschildert.