Investition in die Zukunft

Erster Spatenstich für das neue Kind-Logistikzentrum (von links): Matthias Stieff, igb AG, Firmeninhaber Martin Kind, Bürgermeisterin Ortrud Wendt, Kind-Geschäftsführer Alexander Kind und Thomas Mussler, Logistik Leitung Kind. (Foto: ©KIND)

Spatenstich für das neue Kind-Logistikzentrum

Großburgwedel (bs). Nur zwei Jahre nach der Fertigstellung seines Campus für Aus- und Weiterbildung investiert das Unternehmen Kind erneut in die Zukunft: Auf einer Fläche von 2.550 Quadratmetern entsteht direkt unter dem Kind-Pylon in der Kokenhorststraße ein neues Logistikzentrum.
Die neue Halle direkt neben dem Firmenhauptsitz wird als als Zwischenlager für Hörgeräte und Brillen sowie als Verteilzentrum dienen. „Wir platzen schon lange aus allen Nähten“, erklärte Geschäftsführer Alexander Kind, Sohn von Firmeneigentümer Martin Kind, beim Spatenstich für das Bauvorhaben.
Vor allem die Erweiterung bisheriger Hörakustik-Fachgeschäfte um den Bereich Augenoptik sowie der Launch des Augenoptik-Onlineshops Ende letzten Jahres treiben das Wachstum von Kind voran und setzen damit auch neue Maßstäbe für die Logistik.
Die neue Halle wird insgesamt 3.375 Quadratmeter Nutzfläche bieten, darunter unter anderem ein Palettenlager mit 756 Stellplätzen und ein Kleinteilelager mit 2.160 Metern Regalfläche.
Damit können künftig ergänzend zu dem bisherigen Hörakustik-Sortiment bis zu 10.000 unterschiedliche Artikel aus der Augenoptik eingelagert und verwaltet werden. Rund 1.000 m2 sind als Logistik-Prozessfläche für Bereiche wie „Wareneingang“, „Versand“ und „Retourenbearbeitung“ vorgesehen.
Große Freude über die neuerliche Investition von Kind drückte auch Bürgermeisterin Ortrud Wendt aus: „Die Kokenhorststraße werden wir irgendwann in Kind-Allee umtaufen“, scherzte Wendt. 
Rund 6 Millionen Euro werden für den Bau in die Hand genommen. Geschäftsführer Alexander Kind und Bauleiter Matthias Stieff von der Firma igb hoffen, dass die Kosten für Baustoffe nicht weiter steigen und der geplante Fertigstellungstermin Ende Dezember gehalten werden kann.