Interkulturelles Frühstück für Frauen

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Wer möchte einmal ein kurdisches Frühstück und arabischen Kaffee probieren und sich in lockerer Gesprächsrunde über Gepflogenheiten und Gebräuche verschiedener Kulturkreise austauschen?
Ab Februar 2012 laden Annegret Kurth als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Burgwedel und Regina Gresbrand von der Initiative Kunst und Kultur für Kinder in Burgwedel zusammen mit der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel einmal im Monat zu einem interkulturellen Frühstück für Frauen ein.
Burgwedeler Frauen werden abwechselnd aus ihren Heimatländern Frühstückskostproben zubereiten. Die lockere Tischrunde bietet die Möglichkeit, sich zu begegnen und über den Alltag in Burgwedel auszutauschen, andere kulturelle Gebräuche kennenzulernen und Ideen und Anregungen für ein bereicherndes interkulturelles Miteinander zu sammeln.
Das erste Treffen findet am Mittwoch, den 15. Februar, um 9.00 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel, Gartenstr. 10 statt. Frau Raida Mohammed bereitet für die Teilnehmerinnen ein kurdisches Frühstück vor.
Eingeladen sind Frauen der Mütter– und Großmüttergeneration aller Kulturen, die in Burgwedel leben.
Das interkulturelle Frühstück soll künftig einmal im Monat - jeweils am dritten Mittwoch- stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist aus räumlichen Gründen begrenzt, deshalb wird um telefonische Anmeldung gebeten: R. Gresbrand Tel. 05139 /2489 oder Seniorenbegegnungsstätte Tel. 05139 /894169.