Input für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit

Die Organisatorinnen Anne Basedau (links) und Anika Schneider hoffen auf ein großes Interesse am Fortbildungstag. (Foto: Andrea Hesse)

Fortbildungstag für Haupt- und Ehrenamtliche jeder Altersgruppe

BURGWEDEL/ISERNHAGEN/LANGENHAGEN (r/bs). Dieser Tag wird spannend für alle, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der kirchlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen engagieren: Erstmals lädt der Kirchenkreisjugenddienst Burgwedel-Langenhagen zu einem Fortbildungstag für Haupt- und Ehrenamtliche jeder Altersgruppe ein. Teamerinnen und Teamer können den Tag als Fortbildung zur Verlängerung der JuLeiCa nutzen.
Kirchenkreisjugendwartin Anne Basedau und Anika Schneider, Kindergottesdienstbeauftragte im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen, haben den Fortbildungstag vorbereitet und eine ganze Reihe spannender Workshops organisiert. Spiele für wilde Mädchen und leise Jungs, „Phantasieren – Improvisieren – Jonglieren“, Beratung und Umgang mit Konfliktsituationen, Kochen mit der Jugendgruppe oder auf der Freizeit, „Kinderkirche – Familienkirche“ und „Was hat Erlebnispädagogik mit dem Glauben zu tun?“ sind nur einige der insgesamt neun Workshop-Angebote. Zu Beginn des Tages gibt es zudem ein „Update Kindeswohl“, in dem Bärbel Stöcker, Kinderschutzfachkraft im Kirchenkreis, über aktuelle Entwicklungen und die Rechtslage informiert.
Der Fortbildungstag findet am Samstag, 18. Mai, in der Zeit von 9.30 bis 18 Uhr in der Elisabeth-Kirchengemeinde in Langenhagen statt. Infos zu den Inhalten der Workshops und ein Online-Anmeldeformular sind auf der Website des Kirchenkreisjugenddienstes unter www.kirchenkreisjugenddienst.com zu finden. Infos gibt es auch bei Anne Basedau unter 0511 732910 oder anne.basedau@kirche-burgwedel-langenhagen.de und bei Anika Schneider unter 05139 279598 oder diakonin@stmarien-isernhagen.de. Die Teilnahme am Fortbildungstag ist kostenfrei.