Info-Abend zum Weltgebetstagsland

FUHRBERG (r/bs). Am Freitag, 14. Februar um 19.30 Uhr, findet im evangelischen Gemeindehaus in Fuhrberg ein Informationsabend über das Land Simbabwe statt.
Die Referentin, Petra Radomi,HH (früher Fuhrberg), reiste mit einer Delegation in das Land, in dem Frauen den Weltgebetstag (6. März 2020) vorbereitet haben. Sie hat viele Fotos mitgebracht. Simbabwe, ein Land mit jahrtausende alter Geschichte, liegt zentral im südlichen Afrika, umgeben von Mosambik, Sambia, Botsuana und der Republik Südafrika. 1889 wurde es britische Kolonie (Rhodesien). 1965 erklärte sich die Kolonie für unabhängig. Die Unabhängigkeit Simbabwes wurde jedoch erst 1980 nach langem Bürgerkrieg anerkannt. Erst vor kurzem starb Robert Mugawe, der Erste Präsident und spätere Diktator.
Am 14. Februar um 19.30 Uhr werden Interessiert im ev. Gemeindehaus, In den Twechten, mehr über Land und Leute, Freuden und Nöte erfahren.