IGS präsentiert sich digital

Informationsabend am 24. Februar ab 19.00 Uhr online über Zoom

Burgwedel (r/bs). Die IGS Burgwedel wird sich in diesem Jahr coronabedingt digital vorstellen. Normalerweise stellt sich die Schule im Februar bei einem Eltern- und Schülerinformationsabend in der Agora der IGS vor.
„In diesem Jahr können wir selbstverständlich keine Präsenzveranstaltung im ersten Quartal durchführen“, berichtet der Schulleiter Dr. Marco Gerhard Schinze-Gerber und ergänzt, „wenn wir interessierte Eltern und auch Schüler nicht in die Schule einladen können, dann kommen wir eben digital nach Hause.“
Der geplante Informationsabend findet daher am Mittwoch, 24.02.2021 ab 19.00 Uhr online über Zoom statt. Die Eltern haben bereits über die Grundschulen sowie über die Homepage der IGS die Einladung sowie Zugangsdaten zum „Zoom-Meeting“ erhalten.
Nur bei dem Informationsabend bleibe es aber nicht, so Dr. Schinze-Gerber. Neben Homeschooling, Notbetreuung, Präsenzunterricht für Abschlussschüler und der Umsetzung der wöchentlichen Lageänderungen arbeitet das Team der IGS im Hintergrund an einem digitalen Tag der offenen Tür. „Uns wurde von einem externen Digitalisierungspartner bestätigt, dass wir zu den 20 Prozent der am besten ausgestatteten und ausgerichteten Schulen im Bereich der Schul-Digitalisierung in ganz Niedersachsen gehören – und das wollen wir auch nach außen zeigen“, so der Schulleiter. Daher werde nach den Osterferien der Tag der offen digital über die Homepage angeboten.
Der „Schnupperunterricht“, der an der IGS vor Corona bereits ab dem ersten Halbjahr angeboten wurde, kann in diesem Schuljahr leider auch nicht perspektivisch stattfinden. Die Beratungen über Telefon und Videokonferenzen bietet die IGS aber bereits ab dem 25. Februar 2021 an.
Das Angebot gelte für alle Erziehungsberechtigten, die Interesse oder Fragen hätten, so Dr. Schinze-Gerber und ergänzt: „wir beraten umfassend, individuell und nehmen uns sehr gerne die Zeit dafür.“