IGK lädt herzlich ein zum traditionellen Weihnachtsmarkt

Vom 2. bis 4. Dezember lädt die IGK wieder zum Weihnachtsmarkt auf den Alten Markt in Großburgwedel. (Foto: Hans Hermann Schröder (Archiv))

Vorweihnachtliches Treiben auf dem Alten Markt

GROSSBURGWEDEL (bs). Alle Jahre wieder treffen sich die Burgwedeler am 2. Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt: Von Freitag, 2. Dezember, bis Sonntag, 4. Dezember, lädt die Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK) ein, sich ein paar schöne Stunden zu machen bei leckerem Glühwein, Eierpunsch, Kakao und/oder der ein oder anderen Bratwurst.
Für zusätzliche weihnachtliche Stimmung sorgt wie in den Vorjahren in den Abendstunden ein Drehorgelspieler und am Freitag gegen 19.00 Uhr gibt es eine musikalische Darbietung der Jugend-Bläser der Musikschule Isernhagen & Burgwedel. Für die Kinder kommt an allen drei Tagen der Weihnachtsmann und verteilt kleine Geschenke. Selbstverständlich ist am Sonntag auch die beliebte Lauenburger Puppenbühne wieder zu Gast und gibt um 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr ihre Vorstellungen.
Um den ehrenamtlich organisierten Weihnachtsmarkt zu finanzieren, werden wieder rund 10.000 Lose vom IGK-Vorstand unter Mithilfe von IGK-Mitgliedern verkauft. Viele attraktive Gewinne warten auf die Loskäufer. „Etwa jedes dritte Los gewinnt“, verspricht der IGK-Vorsitzende Karlheinz Schridde.
Etwa 15 Marktbeschicker werden auf dem Alten Markt vertreten sein. Dabei steht in diesem Jahr das Kunsthandwerk im Vordergrund. Von Kerzen über Getöpfertes, Holzarbeiten, Handarbeiten bis hin zu Grußkarten und Laternen.
Für weihnachtliches Ambiente im Zentrum Großburgwedels sorgen leuchtende Weihnachtssterne und rund 75 geschmückte Tannenbäume, die die Von-Alten-Straße und angrenzende Bereichen zieren. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind: Freitag, 2. Dezember und Samstag, 3. Dezember von 15.00 bis 21.00 Uhr und am Sonntag, 4. Dezember in der Zeit von 13.00 bis 20.00 Uhr.