Hospizdienst sagt Trauercafé ab

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Aufgrund der Corona Pandemie fällt das Trauer Café des Ambulanten Hospizdienstes Burgwedel-Isernhagen-Wedemarkt auch am 5. Mai leider aus. Zur Zeit wird gerade überlegt, in welcher Form das Trauercafé wieder angeboten werden kann, wenn die Regeln dies zulassen.
Wer eine Trauerbegleitung benötigt, rufe bitte an, ausgebildete Trauerbegleiter, stehen auch telefonisch zur Verfügung. Die offene Sprechstunde kann ebenfalls bis zum 03.05. nicht stattfinden, bei Beratungsbedarf bitte 05139 9703431 anrufen. Der Anrufbeantworter ist 24 Stunden erreichbar, der Hospizdienst meldet sich dann baldmöglich zurück. „Wir stehen auch für Angehörige von Heimbewohnern für ein Gespräch zur Verfügung“, erklären die Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes.