Hockey-Heimspieltag in Engensen

Engagiert gehen die Engenser Hockey-Mädchen in die Zweikämpfe. (Foto: Markus Tysar)
ENGENSEN (r/bs). Am vergangenen Sonntag trafen sich sieben Jugendmannschaften, um ihre Punktspiele auf dem Engensener Naturrasen auszutragen.
Auf die Weibliche Jugend des TSV-Engensen warteten an diesem Tag große Aufgaben. Um eine Chance auf die Endrunde um den Niedersächsischen Hockeypokal zu haben, mussten sie sowohl gegen die uneinholbaren Tabellenführer des MTV-Braunschweig, als auch gegen die derzeit drittplatzierten Mädels des DTV-Hannover gewinnen.
Zur allgemeinen Überraschung traten die jungen Damen aus Braunschweig an diesem Tag in Unterzahl an. Das nutzten die Engenser schnell aus und setzte den Gegner von Anfang an unter Druck. Dies trug dann auch Früchte und die Damen aus Engensen gingen schnell in Führung und konnten diese zur Freude der Fans auch zügig zu einem 2 - 0 ausbauen. Erst ein schneller Konter zum Ende der ersten Halbzeit brachte die inzwischen sehr hoch stehende Mannschaft aus Engensen in Bedrängnis und führte zu einem Anschlusstreffer für Braunschweig. So ging es mit einem Stand von 2 - 1 in die Pause. In der zweiten Hälfte war die Übermacht der Engenser noch deutlicher und es fielen einige schöne Tore. So stand es nach einer zum Schlusspfiff verwandelten Strafecke 7 - 1 für den TSV-Engensen.
Im zweiten Spiel ließ die Engenser Mannschaft auch keinen Zweifel daran hier gewinnen zu wollen, doch diesmal war der Gegner vorgewarnt und verteidigte sehr entschlossen. So dauerte es bis zur Mitte der ersten Halbzeit, bis es nach einer schönen Kombination der drei Stürmerinnen im Schusskreis zur Führung für die Weibliche Jugend aus Engensen kam.
Dies wollten die Spielerinnen des DTV-Hannover nicht auf sich sitzen lassen und so entwickelte sich ein spannendes und energisch geführtes Spiel. Die Engenser Torfrau wehrte alles ab, was in die Nähe ihres Kastens kam. Am Ende hieß es dann zur Freude der Fans immer noch 1 – 0 für den TSV-Engensen. Zum Schluss fehlten den Engenser Mädchen nach einer verkorksten Hinrunde 3 Punkte, um die Eintracht aus Braunschweig zu überholen und in die Endrunde einziehen zu können. So geht die Feldsaison nach den Platzierungs- und Finalspielen am 16.09.18 auf dem Kunstrasen des MTV Braunschweig zu Ende und die Vorbereitungen für die Hallensaison haben begonnen.
Der Hockeysport in Engensen hat eine lange Tradition und es gibt Mannschaften im gesamten Kinder- und Jugendbereich. Wer hier Interesse am „reinschnuppern“ hat ist immer willkommen. Alle Infos unter www.TSV-Engensen.de.