Herbstferien im Wald

Natur entdecken mit Waldpädagoge Olaf Slaghekke. (Foto: Nds. Landesforsten)

Kinder erkunden die heimische Tier- und Pflanzenwelt

Burgwedel (r/bs). Fünf Tage lang erforschten acht neue Zweitklässler gemeinsam mit dem zertifizierten Waldpädagogen Olaf Slaghekke und der Försterin sowie Leiterin des Waldpädagogikzentrums Hannover-Hildesheim des Forstamtes Fuhrberg Birka Sodemann den Rahden.
In der Woche wurde geforscht und ausprobiert, es wurde gelacht, gesungen, gebastelt und gewerkelt. Am Ende der Woche wurden alle Kinder zu “Waldwissenden“ für ein Jahr gekürt, nachdem sie im Rahmen einer Rallye ihr neu erworbenes Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt aber auch über die Aufgaben des Försters unter Beweis gestellt hatten.
Aufgrund der hohen Nachfrage und der positiven Resonanz bietet das Waldpädagogikzentrum in der ersten Woche der Herbstferien vom 12. – bis 15. Oktober erneut Waldtage für Kinder an.
Dabei handelt es sich um Kurzzeitangebote, da auf diese Weise mehr Kindern die Möglichkeit gegeben werden kann, ein paar unbeschwerte Stunden im Wald zu verbringen.
Der 12. Oktober ist für die Kinder der neuen 1. Klassen vorgesehen. Am 13. Oktober sind die Kinder der 2. Klassen dran, am 14. Oktober die 3.-Klässler und am 15. Oktober die Kinder der 4. Klassen. Die Anmeldung ist ab dem 14. September im Forstamt Fuhrberg unter Tel. 05135-929720 möglich.