Heinz Visel verlässt den Rat

Heinz Visel, Fraktionsvorsitzende der Grünen, hat auf eigenen Wunsch sein Ratsmandat niedergelegt. Seine Nachfolge im Stadtrat tritt Bianca Fitzthum aus Kleinburgwedel an. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Bianca Fitzthum übernimmt die Nachfolge

GROSSBURGWEDEL (bgp). Am 1. Oktober übernahm Bianca Fitzthum den Sitz des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Heinz Visel im Rat der Stadt Burgwedel. Sie wird zukünftig als stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen im Rat vertreten sein, der Fraktionsvorsitz wird von Erwin Fette übernommen.
Der Ratsvorsitzende Rainer Fredermann (CDU) bedankte sich herzlich für die lange Zusammenarbeit mit Heinz Visel und war des Lobes voll: „Ich war immer fasziniert, wie gut vorbereitet du in die Ratssitzungen gekommen warst.“ Er habe Visel als „angenehmes, offenes und kommunikatives Mitglied“ des Rates schätzen gelernt. Zum Abschied wurde Visel vom Ratsvorsitzenden mit der Ehrenurkunde der Stadt Burgwedel für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet.
Heinz Visel hatte auf eigenen Wunsch sein Mandat niedergelegt: „Ich habe die Ratsarbeit immer gerne gemacht, jetzt ist hoffentlich der richtige Zeitpunkt, dieses Engagement an jüngere Menschen zu übergeben“. Mit Bianca Fitzthum habe er eine Nachfolgerin, die „bereit und fähig“ sei, die Ratsarbeit zu übernehmen.
Seit dem 1. November 2006 bis zum 1. Oktober 2020 war Heinz Visel Mitglied und Vorsitzender der Grünen-Ratsfraktion. In der 11. Wahlperiode von Anfang November 2011 bis Ende Oktober 2016 war er stellvertretender Bürgermeister der Stadt Burgwedel.
Bianca Fitzthum ist seit der Kommunalwahl 2016 Mitglied im Ortsrat Kleinburgwedel. Die 47-Jährige Kommunikationswirtin und selbstständige Grafik-Designerin ist außerdem Landesdelegierte von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und vertritt den Ortsverband Burgwedel auf den Landesdelegiertenkonferenzen.
Eine besondere Ehrung stand auf dem Programm von Bürgermeister Axel Düker: Er verlieh Almut Kleinoth die Ehrenamtskarte in Gold mit dazugehöriger Urkunde. Sie habe nicht nur einen Schwerpunkt, sondern werde „gleich für einen ganzen Strauß an Engagement“ geehrt.
Almut Kleinoth verfasst handgeschriebene Geburtstagskarten für die Mitglieder der TSG-Herzsportgruppe und leistet Lektorendienst in der Katholischen Kirche. Sie engagiert sich als Lesementorin an der IGS Burgwedel und ist Beisitzerin im CDU-Ortsverband Großburgwedel. Die Ehrenamtskarte in Gold ist eine Auszeichnung für ehrenamtlich Aktive, die sich mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr engagieren.