Halbtagesfahrt führt Senioren nach Hösseringen

Angebot der Seniorenbegegnungsstätte

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der bereits im vergangenen Jahr geplante Seniorenausflug nach Hösseringen musste wegen der großen Hitze ausfallen. Nun hat die Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel einen neuen Termin ins Auge gefasst. Die Halbtagesfahrt ist nun geplant für Mittwoch, den 11. Mai.
Hösseringen, im Landkreis Uelzen gelegen, ist sicher einigen bekannt durch das Freilichtmuseum. Das Museumsdorf spiegelt hier auf ca. 10 ha. das dörfliche Leben der vergangenen Jahrhunderte in der Lüneburger Heide wieder. Diese Fahrt ist auch für diejenigen gedacht, denen eine Tagesfahrt zu anstrengend ist oder die auf den Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind.
Im Cafe „Alte Schule“ von Hösseringen ist eine gemeinsame Kaffeetafel geplant. Wie in vielen Dorfschulen wurden auch in Hösseringen alle Jahrgänge in einem Klassenraum unterrichtet. Als im Jahre 1975 die Schule nicht mehr gebraucht wurde, kam sie in Privatbesitz und wurde zu einem gemütlichen Dorfcafe mit angeschlossenem Dorfladen umgebaut. Die ehemalige Nutzung des Hauses ist noch heute sichtbar, und die vielen Bücher in den Regalen laden während des Besuches zum Stöbern ein.
Im Tante Emma-Laden finden nicht nur die Dorfbewohner die täglichen Notwendigkeiten wie Zeitungen, Brot, Butter, Wurst und Käse, hier kann der Besucher eintauchen in eine längst vergangene Zeit. Bei schönem Wetter lädt der Schulgarten zu einem kleinen Spaziergang ein. Auf 7000 qm ist ein parkähnlicher naturnaher Garten entstanden, der in viele unterschiedliche Gartenräume gegliedert ist.
Der Fahrpreis beträgt 15 Euro. Kaffee und Kuchen gehen auf eigene Rechnung. Anmeldungen ab sofort in der Begegnungsstätte, Gartenstraße 10 in Großburgwedel.