„Gut Ziel“ Wettmar lädt zum Volks- und Schützenfest

Die neuen Majestäten des Schützenvereins „Gut Ziel“ Wettmar erhalten am Samstag, 1. Juni, ihre Königsscheiben. (Foto: Andreas Genske)

Am Samstag bekommen die neuen Könige ihr Scheiben

WETTMAR (bs). Der Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar lädt von Freitag, 31. Mai bis einschließlich Sonntag, 2. Juni herzlich zum Volks- und Schützenfest ein. Eröffnet wird das Fest mit dem beliebten Familiennachmittag am Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr auf dem Festplatz. Dann bieten Karussells und Fahrgeschäfte jede Menge Spaß zu Sonderpreisen.
Die Festivitäten der Schützen beginnen am Freitag mit dem Treffen um 17.30 Uhr am Schützenhaus zum Abholen der noch amtierenden Könige von 2012. Nach dem Abholen des Ortsrates, amtierender Könige und weiterer Gäste am Dorfgemeinschaftshaus folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Der Schützenumzug am Freitag führt durch folgende Straßen: vom Schützenhaus über Bruchstraße, Luisenstraße, Zum Schelpberg (Abholung des Schützenkönigs), dann vom Moodweg zur Bahlsenstraße (Schützenkönig und Königin) weiter über Herrenhäuser Straße, Heinrich-Werth-Straße, Meitzer Weg zum Dorfgemeinschaftshaus (Abholung Ortsrat) weiter in die Bäckerstraße, Heierdrift, Hauptstraße zum Denkmal (Kranzniederlegung) zurück über Hauptstraße, Bruchstraße, Meitzer Weg zum Festzelt an der Thönser Trift.
Mit dem Einzug der Schützen und Gäste im Festzelt wird gegen 19.30 Uhr der Kommersabend eröffnet. Nach der Begrüßung aller Gäste findet die Proklamation der Kinder- und Jugendkönige statt. Nach den Gastreden erfolgen die Proklamation der übrigen Könige und die Siegerehrungen, für die Glücksscheibe, Vereinsschießen und Pokale.
Königsehren haben in diesem Jahr errungen: Die Schützenkönigswürde 2013 sicherte sich Thomas Reinike mit einem Teiler von 51,9, gefolgt von Rico Hädrich (Teiler126,9) und Mirco Stolzenberg (Teiler 129,9). Neue Schützenkönigin von „Gut Ziel“ ist Dietlinde Rieckenberg (95,7 Teiler), auf den Plätzen 2 und 3 folgen Silke Bäßmann (113,5 Teiler) und Ursula Genske (Teiler 154,4).
Kinderkönigin ist Sandra Krüger und die Jugendscheibe sicherte sich Melissa Schluckebier. Die Juniorenkette errang Isabel Müller mit einer Gesamtringzahl von 42,5, gefolgt von Marina Reinike mit 40,4 Ringen und Henrik Brunkhorst mit 38,3 Ringen. Die Volksscheibe, auf der das diesjährige Feuerwehrjubiläum verewigt ist, gewann Dennis Seeger vor Holger Stolzenberg und Sebastian Uhlig. Im Anschluss an die Proklamation sorgt eine Live-Band für Musik und Stimmung.
Am Samstag, 1. Juni, treffen sich die Schützen um 12.00 Uhr im Festzelt um die Gäste zu empfangen. Der Umzug zum Anbringen der Königsscheiben startet um 12.15 Uhr und wird musikalisch begleitet vom Feuerwehrmusikzug Wettmar und dem Fanfarenzug Schützen-Corps Lehrte.
Der Umzug führt vom Festplatz an der Thönser Trift zur Bahlsenstraße, Moodweg, Königsbergerstraße, Luisenstraße, Bruchstraße zur Heierdrift (Damenkönigin), von dort zurück über Bruchstraße in die Herrenhäuser Straße (Schützenkönig), zurück über die Bruchstraße, An der Kirche, Glockenberg, Am Bornberg (Jugendkönigin), dann über die Westerfeldstraße, Schulstraße in die Hauptstraße (Kinderkönigin). Weiter geht es dann über Lindenallee, Wildpfad, Rehklint zum Volkskönig, zurück zum Festplatz führt die Strecke über Rehklint, Am Rahden zur Thönser Trift. Ab 19.00 Uhr sorgt dann ein Diskjockey für Musik und Stimmung im Festzelt.
Am Sonntag, 2. Juni, öffnen bereits mittags die Verzehrbuden auf dem Festplatz. Die Mitglieder des Schützenvereins treffen sich um 13.00 Uhr, ab 13.30 Uhr werden die Gäste, Gastvereine und Wettmarer Vereine empfangen. Um 14.00 Uhr setzt sich der Festumzug, der musikalisch begleitet wird vom Feuerwehrmusikzug Wettmar, dem Fanfarenzug Schützen-Corps Lehrte und dem Fanfarenzug Thönse, in Bewegung. Die Strecke führt über Thönser Trift, Bahlsenstraße, Herrenhäuser Straße, Lönsweg zum Wohn- und Altenpflegeheim Wettmar am Immenweg. Hier gibt es einen kleinen Zwischenstopp für ein Platzkonzert. Zurück geht es dann über Celler Weg, Hauptstraße, Bruchstraße, Meitzer Weg zum Festplatz an der Thönser Trift.
Die Kaffeetafel im Festzelt wird am Sonntag um 15.00 Uhr eröffnet. Nach der Rückkehr der Umzugsteilnehmer zum Festzelt geben die Musikzüge noch einige Darbietungen ihres Könnens. Anschließend gibt es Musik vom „Plattenteller“.