„Graphic Novel“ – Was ist das eigentlich?

Ausstellung im Klinikum wird eröffnet

GROSSBURGWEDEL (r/jk). Die Bücherei im Klinikum Großburgwedel bietet mit Unterstützung der Klinikleitung eine Bücherausstellung grafischer Romane, den „Graphic Novels“ an. Marion Wiemann, die Referentin der Bücherei- und Medienarbeit im Haus kirchlicher Dienste der evangelischen-lutherischen Landeskirche Hannover, eröffnet die Ausstellung am Donnerstag, 13. Oktober, um 16 Uhr im Glasfoyer der Eingangshalle des Krankenhauses.
Wiemann führt die Besucher in diese Literaturgattung ein und gibt Einblicke in die ausgestellten Bücher. Alle interessierten Burgwedeler sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung herzlich eingeladen. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und in den „Graphic Novels“ zu blättern.