Gottesdienst am Gemeindehaus

FUHRBERG (r/bs). Am 17. Mai beginnt in der Ludwig-Harms-Kirche Fuhrberg wieder das gottesdienstliche Leben. Der Gottesdienst hat den Arbeitstitel ‚Tanz in den Himmel‘ - Ostern wird nachgeholt.
Bei gutem Wetter wird der Gottesdienst vor dem Gemeindehaus gefeiert. Singen ist leider nicht erlaubt, aber wenn der Organist spielt und der Pastor singt, kann die Gemeinde wunderbar mitsummen. Das gibt ein schönes Konzert. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst im Gemeindehaus, In den Tweechten, stattfinden.
Gesichtsmasken sind mitzubringen. „Es soll und wird ein leichter und beschwingter Gottesdienst werden“, sagt Pastor Rainer Henne und er freut sich schon darauf, wieder mit seiner Gemeinde feiern zu dürfen.