Glocken läuten für den Frieden

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Am 21. September läuten in ganz Europa Glocken für den Frieden - auch in St. Petri. In St. Petri ist das Glockengeläut in eine Friedensandacht eingebettet zu der alle herzlich eingeladen sind.
Es besteht auch die Möglichkeit Kerzen zu entzünden und persönliche Gebete zu notieren. Die Andacht beginnt um 17.55 Uhr in der St.-Petri-Kirche, von 18.00 bis 18.15 Uhr läuten die Glocken für den Frieden. Die Andacht endet mit Gebet und Segen. Zu dieser Andacht lädt der ökumenische Arbeitskreis alle herzlich ein. Der ökumenische Arbeitskreis setzt sich für die Zusammenarbeit zwischen der katholischen St.-Paulus-Gemeinde, der ev.-luth. St. Mariengemeinde Isernhagen, der ev.-luth. St.-Petri-Kirchengemeinde Burgwedel und der ev.- freikirchlichen Bethlehemgemeinde Isernhagen ein.