Gesundheitstag in Isernhagen

Erste Planungen haben begonnen

ISERNHAGEN (r/bs). Am 31.03.2019 soll der bereits 7. Gesundheitstag des „Isernhagener Bündnis für Familie“ durchgeführt werden. Erste Planungen des Organisationsteams haben bereits begonnen.
Für eine wiederum erfolgreiche Veranstaltung werden nunmehr viele Mitwirkende gesucht, die Interesse haben, sich und ihre Dienstleistungsangebote an diesem Tag der Öffentlichkeit zu präsentieren. Alle Interessierten sind aufgerufen, auch jene, die bereits an einem Gesundheitstag teilgenommen haben, sich mit ihren Ideen, Vorstellungen und Anregungen zu melden.
Bevorzugt werden Teilnehmende, die in der Gemeinde Isernhagen mit ihrem Gewerbe/ ihrer Dienstleistung ansässig sind. In Einzelfällen wird die Veranstaltung auch für Teilnehmer aus anderen Regionen geöffnet, wenn Bereiche nicht von Anbietern aus Isernhagen abgedeckt werden können.
Wieder soll das reichhaltige Spektrum an ehrenamtlichem und gewerblichem Engagement einem interessierten Publikum präsentiert werden. Wie auch bisher, sollen alle Bereiche aus dem weiten Umfeld zum Thema Gesundheit angesprochen werden, wie z. B. Ernährung, Sport, Unfallprävention, medizinische und therapeutische Versorgung, und, und, und ...
Der Gesundheitstag steht diesmal unter dem Motto „Gesundheitstag 2.0“. Von einfachen Gesundheitsapps bis hin zu seriösen Programmen, die Zahl der digitalen Angebote auf dem Gesundheitsmarkt wächst. Diesen Herausforderungen soll Rechnung getragen werden. So sind schon passend zum Motto Fachvorträge geplant.
Für die weitere Planung wird um Rückmeldungen gebeten mit dem Betreff „Gesundheitstag 2019“ bei Ralf Henneberg unter Telefon: 0511 6153-2515 oder per Mail: ralf.henneberg@isernhagen.de oder bei Sabine Müller unter Telefon: 0511 60039025 oder per Mail: sabine.mueller@isernhagen.de.