Gesellschaft zur Errichtung eines Frischmarkts in Fuhrberg ist gegründet

Wilhelm Hasse war der erste, der mit seiner Unterschrift die Gründung der „Frischmarkt GmbH & KoKg in Gang brachte. Die beiden Notare v.l. Thomas Weißenborn und Prof. Dr. Ludger Versteyl und Heiner Neddermeyer schauten mit Freude zu. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Zweiter Termin zur Zeichnung der Anteile am Mittwoch, 6. Juli

FUHRBERG (hhs). Am vergangenen Mittwoch war ein weiteres Treffen zur Errichtung eines Frischmarks in der Ortschaft Fuhrberg für 20.00 Uhr im Gemeindehaus vorbereitet worden. Hierbei sollte, und wurde, der vorerst letzte Schritt in der Vorbereitung des Projektes „Frischmarkt für Fuhrberg“ ausgeführt: Die Gründung einer „Frischmarkt GmbH & KoKg“ und die Zeichnung der Anteile der zukünftigen Kommanditisten. Gut 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger waren gekommen, um diesen weiteren Abschnitt in Gang zu setzen. Die beiden Notare Prof. Dr. Ludger Versteyl und Thomas Weißenborn waren anwesend, um den Beitritt der Kommanditisten und die Zeichnung ihrer Anteile zu beurkunden.
Heiner Neddermeyer, der dieses Projekt im Ortsrat Fuhrberg gemeinsam mit den anderen Mitgliedern Sigmar Tacke, Andreas Witte und Jörg Heuer vorangebracht hatte, begrüßte die Gäste im Gemeindehaus und erklärte, diese Veranstaltung bringe nun die Lebensmittelnahversorgung in der Ortschaft Fuhrberg wieder in greifbare Nähe. Gegenwärtig sei man dabei, die Planungen für die Straßenanbindung des zu bauenden Marktes zügig anzugehen. Die Stadt Burgwedel habe dabei ihre Hilfe zugesichert und er gehe davon aus, dass es dabei kaum Schwierigkeiten geben werde. Neddermeyer kündigte eine zweite Veranstaltung wie am Mittwoch auch für den Mittwoch kommender Woche an: Um 20.00 Uhr werden am 6. Juli wieder im Gemeindehaus wieder die beiden Notare vor Ort sein, um für alle Kommanditisten, die am vergangenen Mittwoch aus unterschiedlichen Gründen nicht mit dabei sein konnten, zur Verfügung zu stehen.
Dann ging es los. Prof. Dr. Ludger Versteyl übernahm das Wort, und der Beginn seiner Rede fiel ungewöhnlich aber ausgesprochen sympathisch und herzlich aus: „Sie erkennen an meinem leicht ergrauten Haar, dass ich schon mehrere Jahrzehnte den Beruf des Rechtsanwalts und Notars ausübe. Einen so schönen Anlass zur notariellen Handlung wie heute Abend habe ich in all den Jahren nicht häufig gehabt“.
Nun waren die zukünftigen Kommanditisten an der Reihe, die Personalausweise oder andere Papiere, aus denen die Identität eindeutig hervorging, waren vorzulegen, und dann mussten sie zwei Unterschriften leisten. Am kommenden Mittwoch geht das Unternehmen „Gründung einer Frischmarkt GmbH & KoKg in die zweite Runde. Wer auch diesen Termin nicht wahrnehmen kann, sollte mit der Kanzlei Dr. Versteyl Rechtsanwälte in Großburgwedel, Im Langen Felde 3 unter 05139/9850 einen gesonderten Termin zur Unterschriftenabgabe vereinbaren. Wer von den Interessenten wegen Krankheit, Gebrechlichkeit oder anderen Gründen nicht aus eigener Kraft in die Kanzlei kommen kann, rufe trotzdem an. Prof. Ludger Versteyl und Thomas Weißenborn kommen in diesen Ausnahmefällen auch ins Haus.