Geschäfte rollten den roten Teppich aus

„Alles – nur kein Standard“ ist das Motto im „N° 6 - the concept store“. Dort gab es für die Gäste angesagte Sachen aus dem Fashion- und Beauty-Bereich und erlesene Getränke im stilvollen Ambiente zum „Red Carpet Shopping“ auf der Automeile. (Foto: B. Garms-Polatschek)

„Red Carpet Shopping“ zur Automeile setzte mit dem Langen Samstag neue Impulse

GROSSBURGWEDEL (bgp). Sechzehn Großburgwedeler Geschäfte hatten sich am vergangenen Samstag mit langen Öffnungszeiten von 10.00 bis 18.00 Uhr und zahlreichen Sonderaktionen am „Red Carpet Shopping“ in der Innenstadt beteiligt. Die Automeile Großburgwedel lief parallel dazu und bescherte manchem Fachgeschäft Geschäft besonders viele Kunden. „Es war einiges los“, fasst Organisator und Ideengeber Klaus Bierbaum von Karin´s Schmucklädchen das „Red Carpet Shopping“ zusammen. Das Interesse der Geschäftsleute sei groß, mit solchen Aktionen die Kunden vor allem langfristig zu binden und dem Ort zu helfen, damit diese nicht in die nahe gelegenen großen Einkaufszentren der Nachbarorte abwanderten. Dazu legten sich die Großburgwedeler Geschäftsleute mächtig ins Zeug und lockten mit Rabatten, Sonderaktionen sowie kulinarischen Genüssen.

Doch dabei soll es nicht bleiben: „Die Erfahrungen aus der Vergangenheit fließen in die Gestaltung neuer Konzepte mit ein, wir haben viele gute Ideen für die Zukunft“, ließ Klaus Bierbaum wissen. Mehr wolle er zurzeit noch nicht verraten. Für die Kunden stellt er humorvoll in Aussicht: „Warten Sie mal ab, es wird spannend!“