Gepflogenheiten benennen

Gepräch über kulturelle Unterschiede

GROSSBURGWEDEL (r/gg). Bei Geburtstagen, Einladungen, Feiern - stets stellt sich die Frage: was bringe ich dem Gastgeber mit, womit kann ich dem Jubilar eine Freude machen? Aber auch: welchen Stellenwert hat das Schenken und Beschenktwerden überhaupt noch in einer Gesellschaft, wo einige sich alles leisten können, wonach ihnen der Sinn steht. Und wie ist es in anderen Kulturen, speziell in der arabischen, wo Gastfreundschaft traditionell ein besonders hohes Gut ist. Welche Bräuche und Gepflogenheiten werden dort gepflegt und was bringen sie zu Ausdruck?
Darüber wollen sich deutsche und ausländische Frauen jedweder Herkunft beim nächsten Frauen-Kaffeetrinken am Samstag, 25. August, ab 16.00 Uhr im IKM, Von-Alten-Staße 18, austauschen. Es ist die letzte derartige Veranstaltung in den bisherigen Räumen des IKM. Das Frauenkaffeetrinken findet ab September an jedem letzten Sonnabend im Monat um 16.00 in der Seniorenbegegnungsstätte statt.