Gelungene Vorabschau auf „Kunst in Bewegung“

Die gelungene Vernissage im Kokenhof macht Lust auf das anstehende KIB-Wochenende. (Foto: Birgit Schröder)

Dichtes Gedränge von Künstlern und Besuchern im Kokenhof

GROSSBURGWEDEL (bs). „KIB“ hatte am Sonntag zum „Kunst-Sammelsurium“ eingeladen. Alle Künstlerinnen und Künstler stellten je eines ihrer Werke aus, als Vorgeschmack aufKunst in Bewefung gewissermaßen. „Hoffentlich geht das gut“, sorgte sich Britt Buvrin-Wolff vom KIB-Organisationsteam im Vorfeld der ersten Vorab-Ausstellung im Kokenhof. Es ging nicht nur gut, sondern ausgezeichnet.
Dicht an dicht drängten sich am vergangenen Sonntag die Künstler und zahlreiche interessierte Besucher um die ausgestellten Werke. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, sich schon einmal einen Überblick zu verschaffen, notierten fleißig die Ausstellungsorte, die am kommenden Wochenende angesteuert werden sollen, und suchten das Gespräch mit den Künstlerinnen und Künstlern. Der Kokenhof verwöhnte mit Sekt und antialkoholischen Getränken sowie kleinen Leckereien, die auf der Zunge zergingen.
Doch die Vernissage gab auch den teilnehmenden Künstlern die Möglichkeit, einander kennen zu lernen, und so entwickelte sich so manches Fachgespräch über Motivwahl, Techniken und vieles andere mehr. Die prächtige Stimmung, geprägt von der Vorfreude auf das anstehende KIB-Wochenende wurde gelungen unterstützt von Lothar Krist, der mit kleinem Ensemble der Hannover Bigband Jazz vom Feinsten bot. Perfekte Werbung für die beiden Veranstaltungen „Jazz unter Sternen“ am 29. Juli und 26. August.