Führung durch die Ausstellung

Auch mit den neuen Objekten, die im „FreistilMix“ gezeigt werden, bleibt Künstler plabilio seiner Linie treu. (Foto: plabilio)

Arbeiten des hannoverschen Künstlers plabilio in der Galerie des KulturKaffees Rautenkranz

ISERNHAGEN (r/bs). Vom 12. Januar 2020 bis 26. Februar 2020 zeigt die Galerie im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, eine Auswahl von Arbeiten des hannoverschen Künstlers plabilio. Einen ersten Eindruck von Künstler und Werk kann sich der Besucher am Sonntag, 12.01.2020, machen. Ab 17.00 Uhr wird der Künstler mit Freunden eine Live-Performance zu seine ausgestellten Werken präsentieren und durch die Ausstellung führen.
Am Anfang stand ein Auftrag für ein Plakat, weitere „Drucksachen“ wie z.B. Postkarten folgten ... und dann fertigte plabilio auf einmal große Assemblagen aus Holz an. Bevorzugt „Draufsichten“, also mit Blick aus der Vogelperspektive.
Einige Jahre später schuf er seine ersten Arbeiten aus Metall mit verschiedenen Recycling-Materialien, die man am Wegesrand findet und sammelt: die Figuren waren geboren. Diesmal sowohl im „Ansicht-“ als auch im „Draufsicht“-Modus. In neuerer Zeit kamen Arbeiten aus Papier und Metallfolien dazu. Die allermeisten Werke befinden sich in Objektrahmen. Neu sind Figuren in kleinen Glaskuppeln.
Auch mit den neuen Objekten, die im „FreistilMix“ gezeigt werden, bleibt der Künstler seiner Linie treu und führt die Besucher wieder in eine manchmal fast außerirdisch anmutende und immer humoreske Figurenwelt. Er belebt zum Beispiel eigentlich totes, altes Holz mit den verschiedensten bunten Wesen, die er in seiner unnachahmlichen Weise gestaltet hat. Immer ist der Besucher dabei eingeladen, selbst Teil dieser Objekt-Welt zu werden.
Ausstellungen von plabilio gab es bereits in Hannover, Burgwedel, Isernhagen, Burgdorf und im Wendland. Nach einer erfolgreichen Ausstellung in Polen wird plabilio 2020 seine Arbeiten in Berlin und Hannover präsentieren können.