Freibad-Eintritt wird nicht verändert

GROSSBURGWEDEL (hhs). Der Ausschuss für Kultur und Sport hat sich auf seiner letzten Sitzung am Montag dieser Woche gegen einen Antrag aus der SPD-Fraktion ausgesprochen, wonach der Eintritt für Kleinkinder ins Freibad frei werden sollte. Der Ausschuss hat diesen Antrag mehrheitlich abgelehnt. In der Begründung hieß es, die Kleinkinder seien in den meisten Fällen innerhalb einer Familienkarte abgedeckt. Man wolle auch die erst zu dieser Freibadsaison veränderten Preise so belassen, um nicht für Verunsicherung unter den Freibadbesuchern zu sorgen.