Fortsetzung des TSG-Handballcamps

Förderung der handballerischen Fähigkeiten

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Unter dem Motto „Training-Spiel-Gemeinschaft – Handball in der TSG“ wird am 09./10. Oktober eine Neuauflage des TSG-Handballcamps in der Sporthalle des Sportzentrums in Großburgwedel stattfinden.
Hierbei spielt es keine Rolle, ob schon Erfahrungen mit Handball gemacht wurden, schon im Verein gespielt wird oder einfach mal Lust auf was Neues besteht. Das Camp steht unter der sportlichen Leitung von Mirco Hollstein. Er ist im Besitz einer B-Trainerlizenz und gehört dem Trainerstab der 1. Herren an.
Da das Camp vor allem zur Förderung der individuellen, handballerischen Fähigkeiten genutzt werden soll, steht ein großes Team an Trainern aus der Abteilung zur Verfügung.
Natürlich wird auch der Spielertrainer der 1. Herrenmannschaft, Heidmar Felixson, diesem Trainerstab angehören und leistungsorientiert trainieren. Bestimmt wird er auch ein wenig von seiner Zeit als Bundesliga- und isländischer Nationalspieler berichten. Das spezielle Torwarttraining liegt in den Händen von Sven Geiling, Trainer der 2. Herrenmannschaft und Torwarttrainer.
Fleißig trainiert wird an beiden Tagen von jeweils in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr.
Am Samstagabend sind die Teilnehmer zum Schlagerspiel der Ersten Herren der TSG nach Hameln eingeladen.
Hameln zählt mit zu den Topmannschaften der Oberliga und wird einer der schärfsten Konkurrenten der TSG auf dem Weg zur Meisterschaft sein. Die Abfahrt des Busses ist um 16.30 Uhr, Spielbeginn um 19.15 Uhr. Der Bus wird gegen 22.30 Uhr in Großburgwedel am Schützenplatz zurück erwartet.
Das bereits begehrte Camp-Shirt ist natürlich wieder im Preis inklusive und wird an alle Teilnehmer verteilt. Für Mittagessen und Getränke ist selbstverständlich ausreichend gesorgt. Zusätzlich werden den ganzen Tag gesunde Snacks gereicht.
Weiteren Informationen im Internet unter www.tsg-info.de sowie in der TSG-Geschäftsstelle unter Tel. 05139-3490.