Finnischer Tango in akustischen Klangwelten

Lepistö & Lehti meets Saimaa im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Das MASALA Festival nutzt die zentrale Lage Hannovers und Niedersachsens im Herzen Europas und lädt internationale und regionale Künstler zu „Niedersachsen im Dialog“ ein. Die herausragenden finnischen Instrumentalisten Markku Lepistö (Akkordeon) und Pekka Lehti (Kontrabass) treffen die in Niedersachsen beheimatete Band Saimaa. Gemeinsam erarbeiten sie ein Programm, das beim MASALA Festival seine Uraufführung hat. Zu erleben am Mittwoch, 25. Mai um 20.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen FB.
Lepistö & Lehti haben sich als Musiker der weltweit etablierten Folkband Värttinä zusammengefunden und bald entdeckt, dass ihre Verbindung im Duo einzigartige akustische Klangwelten erschaffen kann, die als zeitgenössische akustische Musik einen starken nordischen Einfluss mit einem ausgeprägtem Sinn für kammermusikalischen Dialog verbinden. Ihre Kompositionen zwischen Virtuosität und reinem Klang beschreibt das Magazin Songlines treffend als „a musical marriage made in heaven ...“
Auch die Musik der Band Saimaa wurzelt in Finnland, genauer im finnischen Tango. Das Land der tausend Seen ist nach Argentinien die zweitwichtigste Heimat des Tangos und die Sängerin Anna-Kathariina Hollmérus ist als Finnin natürlich auch dem Tango verfallen. Mit ihren virtuosen Begleitern Christian Beckers (Klavier) und David Herzel (Schlagzeug) singt sie seit zehn Jahren den Tango in finnischer Sprache und mit dem traumverlorenen elegischen Timbre, das es nur dort gibt. Zum Repertoire von Saimaa gehören aber auch Vertonungen aus dem finnischen Nationalepos „Kalevala“ sowie Balladen mit unüberhörbarer Jazznähe von Silje Nergaard und Viktoria Tolstoi.
Die Musik von Saimaa harmoniert ideal mit den Klangwelten von Lepistö & Lehti. Die Kommunikation und Ergänzung beider Formationen verspricht ein spannendes, einzigartiges finnisch-niedersächsisches Klangerlebnis voll Virtuosität und Gefühl. Beide Bands werden neben dem gemeinsamen Programm auch eigene Stücke in Originalbesetzung spielen.
Der Eintritt beträgt 17,50 Euro (Reihe 1-10) bzw. 14 Euro (Reihe 16-23). Ticket-Hotline: 05139-894986 oder unter Info@Isernhagenhof.de.