Filmmusik in neuem Glanz

Der Jazzpianist David Helbock ist am 17. September zu Gast im KulturKaffee Rautenkranz. (Foto: © David Helbock)

David Helbock zu Gast im KulturKaffee Rautenkranz

Isernhagen (r/bs). Einen ganz besonderen Gast erwartet das KulturKaffee Rautenkranz am Donnerstag 17. September, um 20.00 Uhr. Der Jazzpianist David Helbock präsentiert in Isernhagen sein neues Programm „The Music of John Williams“.
Nach vielen enthusiastischen Kritiken zu seinen zahlreichen CDs und nach Hunderten Konzerten rund um den ganzen Globus, ist der junge österreichische Pianist David Helbock längst auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen.
Er ist mehrfacher Preisträger des weltgrößten Jazzpiano Solo Wettbewerbs in Montreux (CH) und gewann dort ebenso den Publikumspreis.
Das neue Programm „The Music of John Williams“ ist seine vierte Solo CD nach den Programmen „Emotions“ (2003), „Time" (2007) und „Purple“ (2012).
Seit 2016 ist David Helbock Exclusiv-Künstler beim renomierten Label ACT Music, auf dem bis jetzt zwei CDs mit seinen beiden Trios „David Helbock Trio“ und „Random/Control“, veröffentlicht wurden. Dieses dritte Album auf ACT ist nun eine Solopiano-CD, die im September 2019 erschienen ist.
Hier setzt sich David Helbock mit der Musik von John Williams, einem der wichtigsten Filmkomponisten überhaupt, der zu fast allen Steven Spielberg Filmen die Musik geschrieben hat, auseinander.
Filmmusik von Blockbuster wie „Indiana Jones“, „Harry Potter“ über „Der Weiße Hai“ bis hin zu „Schindler´s Liste“ werden auf ihre Essenz reduziert und leuchten am Solopiano in kreativen, jazzigen Arrangements in ganz neuem Glanz.
David Helbock, am 28. Januar 1984 geboren, begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Er studierte am Konservatorium Feldkirch bei Prof. Ferenc Bognar Klavier, wo er 2005 sein klassisches Konzertfach-Diplom mit Auszeichnung abschloss und nahm seit 2000 zusätzlich Unterricht beim New Yorker Jazzpianisten Peter Madsen, der sein Lehrer, Mentor und Freund wurde.
David Helbock spielte Konzerttourneen und Aufnahmen in Länder wie den USA, Kanada, Mexiko, Russland, Kasachstan, Kirgisistan, China, Mongolei, Südkorea, Philippinen, Indonesien, Malaysia, Indien, Israel, Türkei, Iran, Ägypten, Südafrika, Äthiopien, Kenia, Senegal, Marokko, Tunesien, Brasilien, Argentinien, Chile, Australien und überall in Europa.
Der Eintritt zum Konzert kostet im Vorverkauf 20 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, Isernhagen FB, unter Telefon 05139-978 90 50, mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.