Feststimmung in Fuhrberg

Ob Schmalzkuchen, Bratwurst oder Fischbrötchen - der Fuhrberger Weihnachtsmarkt lockte mit einem breiten Angebot an Leckereien.

Beschaulicher Weihnachtsmarkt lockte viele Besucher

Von Birgit Schröder

FUHRBERG. Für die Fuhrberger ist der Weihnachtsmarkt ein fester Termin zum ersten Adventswochenende. Eine riesige Kaffeetafel, heiße Getränke, weihnachtliche Leckereien und eine entspannte Atmosphäre lockten zahlreiche Gäste auf das idyllische Gelände zwischen der Ludwig-Harms-Kirche und Gemeindehaus.
Verführerische Düfte strömten aus den weihnachtlich beleuchteten Ständen, in denen weitgehend Ehrenamtliche heiße Waffeln, gegrillte Bratwürstchen, Pommes und andere Leckereien über den Tresen reichten.
Das wie immer reich bestückte Torten- und Kuchenbüffet ließ auch in diesem Jahr keine Wünsche offen und zur Eröffnung mussten sich die Süßmäuler schon sputen, um noch einen der begehrten Plätze im Gemeindehaus zu ergattern. Der Nachwuchs hatte derweil Gelegenheit, sich beim Kasperle-Theater des Kindergartens zu amüsieren oder gemeinsam mit Mama oder Papa in den Kisten des Bücherflohmarktes der Bücherei zu stöbern.