Eröffnung der Fotoausstellung „Wir sind Familie“

Bewegende, anrührende und überraschende Momentaufnahmen entstanden bei der Fotoaktion auf dem Stadtfest.

Überraschende und anrührende Momentaufnahmen

BURGWEDEL „Wir sind Familie“, so heißt eine Fotoausstellung der Pestalozzi-Stiftung, des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen und des Diakonieverbandes Hannover Land, die vom 20. November bis zum 17. Dezember 2014 im Foyer der Bücherei Großburgwedel faszinierende Momentaufnahmen von Familien aus der Region Hannover zeigt.
Ein Foto – das ist manchmal nur ein einziger Augenblick. Ein kurzes Lächeln, ein halb blinzelndes Auge, ein Schnappschuss am Strand, mit Kind und Kegel in der Stadt, als Selfie in einem Café oder Zuhause. Manchmal erzählt ein Foto aber auch ein ganzes Leben. Von Liebe, Glück und Leid, von historischen Ereignissen – oder von Familien, die glücklich oder traurig, die vielsam, zweisam oder als Single durchs Leben gehen, die zerbrochen sind oder gerade neu entstehen.
Wie Familien in Burgwedel und der Region Hannover sich sehen und (er)leben, das fragten die Pestalozzi-Stiftung, der Diakonieverband Hannover Land und Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen Besucher des Burgwedeler Stadtfestes vor fast zwei Monaten anlässlich der Diakoniewoche 2014.
Gemeinsam luden sie dazu ein, sich spontan fotografieren zu lassen. Der Fotograf hinter der Kamera: Klaus-Peter Klotz, selbst Familienvater und ein passionierter Hobbyfotograf, der seine Leidenschaft für Kameraschätzchen aller Art, Farbfilme, Negative und digitale Schönheiten ehrenamtlich in die Aktion einbrachte.
Rund 70 Familien folgten der Foto-Einladung auf dem Stadtfest. Entstanden sind dabei bewegende, anrührende und überraschende Momentaufnahmen, die in Kürze auch in einer Fotoausstellung im Foyer der Bücherei in Burgwedel zu sehen sind.
Unter dem Titel „Wir sind Familie“ lädt diese vom 20. November bis 17. Dezember 2014 zum Nachdenken, zu Begegnungen und Gesprächen ein. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer kleinen Vernissage am 20. November ab 18.30 Uhr.
Bereits um 18.00 Uhr empfangen Harald Gerke, Diakoniepastor des Diakonieverbandes Hannover-Land, und Sven Hübner, Geschäftsführer Erziehung und Bildung Nord der Pestalozzi-Stiftung alle Familien, die sich fotografieren ließen und laden zu einem kleinen Pressegespräch, bevor um 18.30 Uhr dann gemeinsam mit allen Besuchern die Fotoausstellung mit einem kleinen Umtrunk eröffnet wird.