Erlesenes im Isernhagenhof

Außergewöhnliche Upcycling-Taschen von Thomas Heer. (Foto: privat)

Kunsthandwerkermarkt öffnet am Wochenende 15./16. Februar die Türen

ISERNHAGEN (r/bs). Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, 15. Februar und am Sonntag, 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes: Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte.
Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.
Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.
Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.
Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3 Euro/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.