Erfolge trotz Schwimmpause

Das Team des SV Burgwedel in Holzminden. (Foto: Nina Gante)

Medaillenregen für Burgwedeler Schwimmer

Burgwedel (r/bs). Am 5. September fand im Freibad Holzminden der 13. Intersport Schwager SWIM CUP statt. Nach situationsbedingter halbjähriger Wettkampfpause konnten sich die elf Aktiven des SV Burgwedel wieder über gute Platzierungen und Leistungen freuen. 30 von den 49 Starts endeten mit neuen persönlichen Bestzeiten. Insgesamt erreichte der SV Burgwedel 14 erste, 11 zweite und 8 dritte Plätze.
Jeweils fünf Podiumsplätze trugen Jule Fellmann, Laura Conrad und Mika Finn Gante bei. Sie verdienten sich damit in Ihren Altersklassen jeweils den ersten Platz in der Mehrkampfwertung. Kjell Mikolaiczyk und Mats Mikolaiczyk trugen jeweils weitere vier Medaillen bei.
Die größte Verbesserung ihrer eigenen Zeiten erreichten Josefine Klein und Fredrik Santiago Feldheim.
Trainer Florian Saupe berichtete, dass er im Vorfeld besonders gespannt darauf war zu sehen, wie sich die Leistungen seit März entwickelt haben.
Die Ergebnisse zeigen, dass das Trainingskonzept bestehend aus Trockentraining und zuletzt auch Training im Spaßbad Wedemark funktioniert hat. Weiterhin lobte er das Hygiene-Konzept des ausrichtenden SV Wasserfreunde Holzminden.