Erfolge für den ABC

Amadeus Hong Sieger im Jungeneinzel U17. (Foto: Frank Heise)

Badmintonspieler fahren Titel und Platzierungen ein

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Mit 22 Spielern war der Altwarmbüchener Badminton Club an zwei Tagen in Bemerode auf der DBV – E – Rangliste U9 – U19 vertreten.
Im Mädcheneinzel U11 konnten sich Ella Hornburg und Merit Grethe mit guten Leistungen in das Finale spielen, hier gewann Ella in einem tollen Dreisatzspiel am Ende den Entscheidungssatz mit 21:15 und wurde Siegerin vor Merith Grethe.
Bei den Jungen U13 spielte Mats Korte ein prima Turnier mit Platz 3, in den Spielen gegen die Finalisten Felix Matzantke und Theo Hornburg unterlag er nur jeweils haucheng. Das Turnier gewann Felix Matzantke mit 21:19 und 21:17 gegen Theo Hornburg und sicherte sich den ersten Turniersieg.
Im Mädcheneinzel U15 Hannah Losch konnte in das Halbfinale einziehen und am Ende Platz 3 mit 21:19 und 21:18 erreichen. In das Finale schafften es Sophie Riccardi und Kristin Oehlmann mit glatten Zweisatzsiegen in den Halbfinals. Sophie Riccardi gewann das Finale mit 21:17 und 21:8 und sicherte sich den Turniersieg.
Bei den Jungen U15 erreichte Bartosz Piskon das Halbfinale bei seinem ersten Turnier mit einem Dreisatzsieg im Viertelfinale. Leander Schulz erreichte ebenfalls das Halbfinale, das nur haucheng im Entscheidungssatz mit 19:21 gegen den an 1 gesetzten Spieler verloren ging, auch Bartosz unterlag in zwei Sätzen im Halbfinale. Das Spiel um Platz 3 gewann Leander mit 21:18 und 21:15, Bartosz überzeugte aber beim Turnierdebüt mit tollen Fortschritten..
Im Mädcheneinzel U17 belegte Hannah Sophie Röhling Platz 3 vor Lena Krogmeister und Kimija Jalili, Amadeus Hong spielte eine Altersklasse höher als U15 Spieler in U17 und konnte im Spiel gegen den an eins gesetzten Marten Liebig vom TSV Bemerode nach Satzrückstand noch mit 20:22,21:19 und 21:12 sich den Turniersieg sichern.