Erdgas-Rohrnetz wird technisch überprüft

Prüftrupps schreiten jeden Anschluss ab

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/kl). In den kommenden Wochen überprüft E.ON Avacon einen Teil des Erdgasleitungsnetzes. Die Prüftrupps sind von April bis Ende August in den Gemeinden Wedemark, Burgwedel und Isernhagen und den jeweiligen
Ortsteilen unterwegs.
Die Kontrollen sind vorgeschrieben und werden in regelmäßigen Abständen
durchgeführt, um mögliche Schäden am Versorgungsnetz frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.
Die Überprüfung erfolgt mit tragbaren Erdgasspürgeräten. Diese Geräte arbeiten so genau, dass auch die kleinste Undichtigkeit an den im Erdreich verlegten Rohren festgestellt werden kann.
Während der Überprüfung schreiten Mitarbeiter von E.ON Avacon jeden einzelnen Hausanschluss ab. Da bei der Überprüfung die Hausanschlussleitungen kontrolliert werden, ist es erforderlich, Privatgrundstücke zu betreten. Der Zugang zum
Erdgasanschluss ist für die Überprüfung frei zu halten.
E.ON Avacon bittet hierfür um Verständnis und weist darauf hin, dass sich die „Leitungsprüfer“ ausweisen können. Die Erdgashausanschlussüberprüfung ist kostenfrei.
Störungen in der Gasversorgung können bei E.ON Avacon rund um die Uhr unter der Telefonnummer (0800) 4 28 22 66 gemeldet werden. Übrigens: Solche Störungen steigen sprichwörtlich in die Nase. E.ON Avacon fügt dem von Natur aus geruchslosen Erdgas einen ungiftigen Stoff bei, der als „Duft“ penetrant und damit auffällig riecht.