Entlassungsfeier der Abiturienten

Großburgwedel (r/bs). Am 2. Juli findet in der Aula des Gymnasiums Großburgwedel ab 16.00 die traditionelle Entlassungsfeier der Abiturientinnen und Abiturienten statt. Auch diese steht noch ganz im Zeichen der Corona-Pandemie.
„Leider haben wir dieses Jahr nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen, um die vorgeschriebenen Abstandsregeln einhalten zu können", so Schulleiter Robert Baberske. "Wir freuen uns aber, dass wir je zwei Angehörigen der Abiturientinnen und Abiturienten die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglichen konnten."
Darüber hinaus verbleiben laut Bestuhlungsplan jedoch nur noch vier freie Plätze für Pressevertreter und Honoratioren, so dass weitere Angehörige und Freunde leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Die Technik-AG bemüht sich jedoch intensiv um eine Möglichkeit, um Interessierten ein digitales Angebot zur Verfügung zu stellen.
Außerdem soll die Veranstaltung fotografisch dokumentiert werden; Interessierte finden ein paar Tage nach der Veranstaltung einen Beitrag auf der Homepage des Gymnasiums. „Gerade weil dieser Abiturjahrgang wegen der Corona-Pandemie auf vieles verzichten musste, ist es uns wichtig, die Zeugnisse nicht per Post zu schicken, sondern persönlich zu überreichen. Dafür werden wir alles tun, was im Rahmen der Corona-Beschränkungen möglich ist", so der Schulleiter abschließend.