EnCanto lädt wieder zu „Ohrenweide und Gaumenschmaus“

Wann? 18.06.2011 19:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus Fuhrberg, In den Tweechten 8, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Der gemischte Chor enCanto lädt wieder ein zu „Ohrenweide und Gaumenschmaus“. (Foto: Hans Hermann Schröder (Archiv))
Burgwedel: Gemeindehaus Fuhrberg |

Konzert am 18. Juni ab 19.00 Uhr im Gemeindehaus Fuhrberg

FUHRBERG (hhs). Seit sieben Jahren singen die Damen und Herren des gemischten Chors enCanto in Fuhrberg zusammen. Vor zwei Jahren schon, gewissermaßen zum 5. Geburtstag, hatten die Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Andreas Schröder eine Idee, die sich als goldrichtig erwies: Sie luden ein zu „Ohrenweide und Gaumenschmaus“, einer Mittsommerveranstaltung, die alle Freunde des guten Chorgesangs und der leckeren leiblichen Genüsse vollauf begeisterte: „Dreimal die Höchstnote 1 für den Chor, den Chorleiter und das Büfett“, so die einhellige Meinung der Konzertbesucher derzeit. Diese Veranstaltung wird jetzt, zu Mittsommer, wiederholt.
Alle Musikbegeisterten und Leckermäuler, die an einem lauen Sommerabend ihren Grill kalt lassen wollen und ein bunt gemischtes Musikprogramm genießen wollen, sind herzlich eingeladen am Samstag, 18. Juni ab 19.00 Uhr in das Gemeindehaus der Ludwig-Harms-Kirchengemeinde in Fuhrberg. Niemand muss Eintritt bezahlen an diesem Abend, aber um eine Spende wird gebeten.
Große Freude am Singen hatte die Mitglieder des Chors zusammengeführt und so ist es nur natürlich, dass sich daraus kein Spartenchor entwickelt hat. Das Ensemble hat in den sieben Jahren seines Bestehens eine große Bandbreite entwickelt: Man widmet sich den Bereichen Pop, Gospel, den Traditionals, Schlager, Hits und auch den Musicals. Man muss gewissermaßen mit allem rechnen, „Kein schöner Land“ begeisterte die Konzertbesucher vor zwei Jahren gleichermaßen wie das „Phantom der Oper“, bei „Freedom is Coming“ stimmten viele Besucher eingedenk ihrer Jugend mit ein. Man glaubt es einfach nicht, wie sehr ein Lied an die alten Zeiten erinnern kann und „Freedom ist Coming“ gehörte einfach vor ein paar Jahren noch dazu, wenn man abends im Sonnenuntergang in der Natur mit der Gitarre den Frieden hier genießen wollte. Dann kommen die Erinnerungen wieder, dass dieses Lied für die südafrikanische Freiheitsbewegung stand, dass es deswegen in China auf dem Index der verbotenen Lieder stand und vieles mehr.
Den gesanglichen Genüssen folgen die leiblichen auf dem Fuße. Hier werden vornehmlich die Damen des Chors unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind, den musikalischen Genüssen auch gleichwertige kulinarische an die Seite zu stellen. Und natürlich wird niemand dürsten müssen, für alkoholische und antialkoholische Getränke ist wieder gesorgt.