Einstellung eines Sozialarbeiters

BURGWEDEL (hhs). Der Rat der Stadt Burgwedel hat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause beschlossen, dass Realschule und Gymnasium in naher Zukunft eine Sozialarbeiterin oder einen Sozialarbeiter erhalten. Torsten Rieckenberg von der CDU erklärte, die Einstellung eines Sozialarbeiters sei als übergesetzliche Leistung der Stadt Burgwedel zu betrachten. Man wolle damit die Schullandschaft in der Stadt Burgwedel für die Schülerinnen und Schüler sichern. Der Antrag wurde bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen angenommen.