Einmal Prinzessin sein – neue Kostüme für Tanzkinder

Kostümprobe (v.l.): Lisa Marie, Wianka, Zara und Fidan präsentieren mit Modedesignerin Claudia Ebeling (Mitte) ihre neuen Gewänder. (Foto: Birgit Schröder)

Nächste Kinder-Kunst-Revue am 25. November im Amtshof

GROSSBURGWEDEL (bs). Einmal Prinzessin sein, das ist der Traum vieler kleinen Mädchen. Für vier Mädchen im Alter von 7, 8 und 9 Jahren Jahren hat sich dieser Traum – zumindest was das Kleid betrifft - nun erfüllt. Sie werden bei der Kinder-Kunst-Revue am 25. November um 16.00 Uhr im Amtshof Großburgwedel in edlen, königlich-anmutenden Gewändern auftreten.
Das Thema der Kinder-Kunst-Revue lautet „Mozart für Kinder". Im Rahmen von Kunst und Kultur für Kinder präsentieren die Mädchen und Jungen unterschiedliche Bereich des Spätbarocks. In einer Theaterszene wird ein Ausschnitt aus dem Leben des jungen Musikers lebendig, im Rahmen eines Wandelkonzertes werden Musikschüler Einblicke in ihren Musikunterricht geben. Als Höhepunkt wird „Die Entführung aus dem Serail“ als  kleine Mini-Oper auf die Bühne gebracht.
„Wenn die Mädchen des Kinder-Tanz-Theaters richtige Kostüme tragen, dann bewegen sie sich gleich ganz anders, die Haltung ändert sich augenblicklich und sie strahlen eine natürliche Anmut aus“, erklärt Regina Gresbrand, Initiatorin von Kunst und Kultur für Kinder. Das stellten die vier Mädchen am Mittwoch bei Modedesignerin Claudia Ebeling gleich unter Beweis. Um die Wette strahlten die Kinderaugen bei der Anprobe ihrer neuen Kostüme, die nach historischen Vorbildern entworfen worden sind. „Die Mädchen durften aber auch eigene Wünsche mit einbringen, bezüglich der Farbe und den schmückenden Details wie Perlen und Spitze“, erklärt Claudia Ebeling.
Ermöglicht wurde die Aktion durch die großzügige Spende eines Versicherungs- und Finanzdienstleisters.
Insgesamt 25 Kinder machen in der Kinder-Tanz-Theater-Gruppe von KUK mit. Viele haben bereits eigene Kostüme, doch eben nicht alle. „ Lisa Marie, Wianka, Zara und Fidan sind besonders verlässlich, verpassen keine Probe und engagieren sich außerordentlich. Die Kostüme sind eine Belohnung für ihren Einsatz“, so Regina Gresbrand.
Kunst und Kultur für Kinder bietet aber noch eine weitere Möglichkeit, sich Wolfgang A. Mozart und der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ zu nähern. Im Vorfeld ist ein Comic-Wettbewerb ausgeschrieben. Zu entwerfen ist ein Comic-Strip in neun Bildern. Die Wettbewerbsunterlagen mit einer Textvorgabe liegen abholbereit in der Kunstgalerie Hohmann, Dr.-Albert.-David-Str.19. Dort kann man sich auch von Markus Hohmann zeichentechnisch Rat und Anregungen geben lassen. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in zwei Gruppen: Für Kinder bis 10 Jahre und für Kids im Alter von 11 bis 16 Jahren.
Jeder Teilnehmer wird mit einem Preis belohnt. Hauptpreise werden von einer Jury für die besten Comics aus jeder Gruppen vergeben. Abgabeschluss ist der 24. November. Die Arbeiten werden bei der 3. Kinder-Kunst-Revue im Amtshof ausgestellt.