Eine ganz besondere Atmospäre

Das schöne Wetter am vergangenen Freitag lockte zahlreiche Besucher auf das Weinfest.

Weinfest auf dem Alten Markt lockte rund 700 Besucher

Großburgwedel (bs). Ein Gläschen Weißburgunder, eine feinherbe Scheurebe oder ein Schoppen Riesling: 700 Gäste nutzten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit, sich in entspannter Atmosphäre mit Freunden und Bekannten auf dem Weinfest in Großburgwedel zu treffen.
Nachdem die in den Vorjahren beliebte Weinmeile in der Von-Alten-Straße bereits 2020 wegen der Pandemie abgesagt werden musste, hatte sich Weinhändler Martin Müsken aus der Wedemark entschlossen, zumindest ein kleines Weinfest zu organisieren.
„Der Aufwand war immens“, gestand Müsken, „aber die Freude der Besucher, mit Freunden wieder etwas gemeinsam unternehmen zu können, und nicht zuletzt unser Wunsch nach persönlichen Kundenkontakten rechtfertigen die vielen Stunden Vorbereitung. “
Das besondere Ambiente auf dem Alten Markt mit den schönen alten Bäumen lockte sogar am verregneten Samstag Abend Gäste auf das Weinfest. Viele hätten einfach ihre Regenschirme aufgespannt und sich das nächste Glas Wein bestellt, so der Organisator. So viel Durchhaltevermögen mache Mut für die nächste Veranstaltung.