Einbürgerungstest im September bei der vhs Burgwedel

Persönliche Anmeldung ist bis 31. August erforderlich

BURGWEDEL (r/bs). Der nächste Einbürgerungstest ist am Samstag, 24. September um 10.00 Uhr in der vhs Hannover Land in Großburgwedel, Auf dem Amtshof 8, möglich. Eine persönliche Anmeldung ist bis 31. August in jeder Geschäftsstelle der vhs Hannover Land notwendig.
Zu der Anmeldung muss ein gültiger Pass mitgebracht werden, außerdem ist die vorherige Bezahlung von 25 Euro vorgeschrieben. Der Einbürgerungstest ist eine der Voraussetzungen zum Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft. Der Test hat 300 Fragen zur Bundesrepublik Deutschland und zehn Fragen speziell zum Bundesland Niedersachsen als Grundlage.
Aus diesem Fragenkomplex werden für die Prüfung 33 Fragen durch das Bundesamt für Migration für jeden Prüfling individuell ausgewählt. Davon müssen mindestens 17 Fragen richtig beantwortet werden. Eine weitere Voraussetzung sind deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B 1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.
Diese werden nachgewiesen durch einen deutschen Schulabschluss (mindestens Hauptschule), abgeschlossene deutsche Berufsausbildung oder abgeschlossenes deutsches Hochschulstudium oder eine Sprachprüfung B 1- Zertifikat Deutsch, die bei der vhs Hannover Land durchgeführt wird. Vom Einbürgerungstest sind zurzeit nur Personen befreit, die den Schulabschluss oder einen Studienabschluss mit entsprechenden Lehrinhalten in Deutschland erworben haben. Weitere Informationen erteilt Peter Lachmund unter der Telefonnummer 05131 707181 oder per Email (lachmund@vhs-hannover-land.de).