Ein Spaziergang durch die Welt von Musical, Film und Pop

Astrid Buß begeisterte das Publikum im Amtshof Burgwedel. (Foto: privat)

Die Mezzosopranistin Astrid Buß gastierte im Amtshof Burgwedel und begeisterte die Besucher

BURGWEDEL (r/lo). Großartige Musik mit Gänsehaut-Momenten bescherte der vergangene Freitagabend im Amtshof Burgwedel die Beuscher. Denn die charmante Mezzosopranistin Astrid Buß präsentierte in Begleitung des bekannten Pianisten, Sänger und Producers Markus Matschkowski ihr Solodebüt.
Die Künstlerin verzauberte ihr Publikum mit ihrem ausdrucksstarken Vortrag und einer sehr sympathisch gestalteten Mischung von Gesangsstücken aus Musicals, Film und Pop. Dabei nahm Astrid Buß die Anwesenden mit auf einen kleinen Streifzug durch ihre musikalische Welt. Sie würdigte außerdem den großen Anteil, den die hierzulande bestens bekannte Anne Drechsel – Stimmbildnerin und Leiterin mehrerer Chöre in Isernhagen – an ihrer Entwicklung und an der Umsetzung dieses Abends hatte.
Mehrere Duette – zum einen mit Helena Boettcher und zum anderen mit deren Mann Daniel – rundeten den Abend gefühlvoll ab, der mit Standing Ovations belohnt wurde und mit anschließenden anregenden Gesprächen im Foyer des Amtshof zu Ende ging.