Ehrungen bei den Schützen

Jahreshauptversammlung des Schützenverein Großburgwedel

Großburgwedel (r/bs). Der 1. Vorsitzende Henning Kühl begrüßte nach einem gemeinsamen Essen 32 Mitglieder zu der verschobenen Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Großburgwedel. Neben den amtierenden Königen wurden das Ehrenmitglied Wolfgang Elges, der Vorsitzende des KSV Burgdorf Werner Bösche und Ortsbürgermeister Rolf Fortmüller besonders begrüßt.
Die Ehrennadel in Bronze des NSSV erhielt für langjährige Mitgliedschaft Thomas Krauthoff, Mike Ocker, Karin Brandt, Roswitha Godzinski und Elke Grote die Ehrennadel in Silber des DSB, die goldene Ehrennadel des DSB für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde in Abwesenheit Herbert Tribian verliehen.
Das Schützenfest 2022 ist für die Zeit vom 13. Mai bis 15. Mai geplant und wird sich nach Rücksprache mit dem Festwirt im Ablauf von den Vorjahren unterscheiden.
Von den geplanten Investitionen ist der Einbau einer neuen Gasheizung abgeschlossen, die Umrüstung auf eine elektronische Anzeige für den Luftgewehrstand ist für das kommende Jahr vorgesehen. Damit einher soll das Angebot des Vereins um eine Dart-Sparte erweitert werden.
Nach einer angeregten Diskussion hat die Versammlung beschlossen, dass ab sofort an den Schießabenden und bei Veranstaltungen im Schützenhaus nicht mehr geraucht werden darf. Über die Erfahrungen wird bei der nächsten Jahreshauptversammlung nochmals gesprochen.
Weiterhin ist es ein besonderes Anliegen neue Mitglieder zu werben. Die Schützen treffen sich jeden Dienstag ab 20.00 Uhr im Schützenhaus und freuen sich über neue am Schießsport interessierte Bürgerinnen und Bürger. Wer sich vorab informieren möchte kann dies auf der Homepage unter www.schuetzenverein-grossburgwedel.de.