Ehrungen, Auszeichnungen und Abschied bei letzter Stadtratssitzung

Zwei charismatische Frauen, Angela Brix, links, und Dr. Isa Huelsz, die beide die Ratsarbeit in Burgwedel stark mitgeprägt haben, werden im kommenden Rat nicht mehr vertreten sein. (Foto: Hans Hermann Schröder)
 
Bald ein Erinnerungsfoto: 28 der 35 Ratsmitglieder der Stadt Burgwedel waren am Montag gekommen und posierten für das Gruppenfoto. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Heinrich Köneke zum Ehrenratsherrn der Stadt Burgwedel ernannt

GROSSBURGWEDEL (hhs). Am Montagabend trafen sich die Damen und Herren des Stadtrats Burgwedel zu ihrer letzten Sitzung der noch bis zum 31. Oktober laufenden Wahlperiode. Anfang November soll der jetzt neu gewählte Rat seine Arbeit aufnehmen. Letzte Ratssitzungen innerhalb einer Wahlperiode glänzen nicht durch harte Diskussionen oder Tagesordnungen, die lange Kontroversen versprechen. Sie sind vielmehr der Zeitpunkt des Abschiednehmens, für viele Mitglieder des Gremiums auch das Ende manchmal wirklich langjähriger politischer Tätigkeit. So war es auch am Montag im von Besuchern gut gefülltem Amtshof, als Bürgermeister Dr. Hendrik Hoppenstedt die Ehrungen, Auszeichnungen und Verabschiedungen vornahm.
Zunächst vergab der Bürgermeister an drei verdiente Damen des Kinderschutzbundes Großburgwedel die Ehrenamtskarten, eine Aktion des Landes und der Städte und Gemeinden, die die langjährig ehrenamtlich tätigen Menschen im Lande als kleines Dankeschön in die Lage versetzt, einige Vergünstigungen wie verbilligte Eintrittskarten in Anspruch zu nehmen. Den Verabschiedungen vorweg erklärte Dr. Hendrik Hoppenstedt, er habe sich im Einvernehmen mit dem Verwaltungsausschuss entschlossen, keine langen Dankesreden für die ausscheidenden Ratsmitglieder zu halten. Bei vielen gebe es wirklich viel zu sagen, er halte es aber für besser, wenn der Dank und die Anerkennung der Arbeit der scheidenden Kommunalpolitiker sich in starkem Beifall des Publikums zeigen würde.
Nach fünf Jahren Ratsarbeit in Burgwedel scheiden nun Sigmar Tacke (SPD) aus Fuhrberg, Britta Dobel aus Großburgwedel, Heiko Rosenhagen (beide CDU) aus Kleinburgwedel und Andreas Rösler (Grüne) aus Fuhrberg aus. Für zehnjährige Ratsarbeit in Burgwedel gab es die Ehrennadel in Bronze der Stadt und eine kleine Vase der Porzellanmanufaktur Fürstenberg zur Erinnerung für Madeleine Ahlers (SPD), Joachim Feuerhahn (Ortsrat Kleinburgwedel SPD). Wolfgang Grüne (CDU), Rolf Guschwa, Hermann Henke (Ortsrat Kleinburgwedel CDU), Ulrich Meyer (CDU), Heiner Neddermeyer (CDU), Dr. Isa Huelsz (FDP), Rudolf Gutte und Joachim Lücke (beide SPD), Friedhelm Stein (WEB), Joachim Schrader (Ortsrat Engensen CDU). Nicht wieder in den neuen Stadtrat einziehen werden von ihnen Madeleine Ahlers, Rolf Guschwa, Ulrich Meyer, Dr. Isa Huelsz, Rudolf Gutte.
Für 15 Jahre ehrenamtliche Arbeit in politischen Gremien wurden Andreas Frauenberger (FDP), Siegfried Schramke ( SPD), Jürgen Henke (CDU) und Marianne Kalmbach (Ortsrat Wettmar CDU) geehrt mit der silbernen Ehrennadel der Stadt. Für 25 Jahre gab es keine Ehrennadel, allerdings erhielten Fritz Papenberg (CDU), Artur Büchtmann und Heinz-Theo Rockahr (Ortsrat Thönse CDU) eine etwas größere Vase als ihre Vorgänger.
Schließlich standen drei ganz besondere Ehrungen an: Angela Brix (SPD) und Dr. Ludger Wierling (CDU) waren 30 Jahre lang Mitglied in den politischen Gremien der Stadt Burgwedel und haben viele Jahre lang herausragende Positionen im Rat eingenommen. Beide haben in den vergangenen Jahren schon alle Ehrungen erhalten, die die Stadt Burgwedel zu vergeben hat. Und für beide war es ein schwerer Abschied, sie waren zur Kommunalwahl nicht wieder angetreten. Angela Brix musste mit den Tränen kämpfen, als sie von Bürgermeister Dr. Hendrik Hoppenstedt als Dank und Anerkennung einen großen Blumenstrauß und eine noch viel größere Blumenvase erhielt. Zuletzt wurde ernst Heinrich Köneke, der „Löwe von Wettmar“ geehrt. Er kann auf die stolze Leistung von 47 Jahren kontinuierlicher ehrenamtlicher Arbeit in den politischen Gremien verweisen. Er wurde auf Beschluss des Verwaltungsausschusses zum Ehrenratsherrn der Stadt Burgwedel ernannt.