Ehrenamtskarte zum ersten Mal verliehen

Bürgermeister Arpad Bogya übergab die ersten Ehrenamtskarten an Hartwig Buchholz und Dr. Joachim Luszick (von rechts). (Foto: Renate Tiffe)

Dr. Joachim Luszick und Hartwig Buchholz erhielten Karten

ISERNHAGEN (ti). Die Ehrenamtskarte, auf Initiative des Landes 2007 als Anreiz für die ehrenamtliche Tätigkeit eingeführt, wurde im Juni dieses Jahres vom Isernhagener Rat gebilligt. Sie bringt für die Inhaber Vergünstigungen bei bestimmten öffentlichen Veranstaltungen und Einrichtungen (eine Übersicht kann im Internet heruntergeladen werden unter www.isernhagen.de). Die Karte muss beim Ordnungs- oder Sozialamt der Gemeinde beantragt werden.
Berechtigt sind Personen über 18 Jahre, die mindestens drei Jahre einem Verein oder einer Organisation angehören, dort weiter bleiben und mindestens 250 Stunden im Jahr unentgeltlich tätig sind.
Es hatte nur vier Anträge in Isernhagen gegeben. Die Karte erhielten zwei Isernhagener, die allerdings Führungspositionen in Vereinen in Hannover und Großburgwedel einnehmen. Dr. Joachim Luszick ist Hobbytaucher und erster Vorsitzender der Tauchgruppe WASPO Hannover e.V. Er leitet auch den Stadtfachverband Tauchsport Hannover. Hartwig Buchholz ist Trainer der Junioren im Fußball beim FC Burgwedel.
Die Karten können landesweit genutzt werden.