Duoabend im Schloss

2G-Regel für die Konzerte im Ratssaal

Burgdorf (r/bs). Am Sonntag, den 10. Oktober sind zwei ausgesuchte Musiker im Schlosskonzert zu erleben. Andrej Bielow, seit 2016 Violinprofessor in Düsseldorf, ist dem Burgdorfer Publikum bestens bekannt durch seine fulminanten Auftritte als Solist wie auch im Klaviertrio mit Kit Armstrong und Adrian Brendel.
Diesmal kommt er für einen Duoabend gemeinsam mit Adrian Brendel, der zu den originellsten Cellisten seiner Generation zählt. Auf dem Programm stehen das Duo op. 7 von Zoltàn Kodàly, eine Version der zweistimmigen Bach-Inventionen, „Signs, games and messages“ für Solo-Cello des ungarischen Komponisten György Kurtàg sowie die dritte Violin-Solosonate des belgischen Virtuosen Eugène Ysaye.
Zur Sicherheit des Publikums hat sich Sccena dazu entschlossen, die 2G-Regel für die Konzerte im Ratssaal festzulegen. Das bedeutet, dass nur nachweislich doppelt Geimpfte und Genesene den Zutritt zum Ratssaal bekommen.
Dennoch bleibt es bis auf Weiteres bei zwei etwas gekürzten Aufführungen ohne Konzertpause um 16.00 Uhr und um 18.00 Uhr. Dadurch können die Abstände im Saal gewahrt bleiben. Zur Nachverfolgung werden weiterhin Kontaktdaten erfasst. Scena bittet alle Abonnenten und Karteninhaber per Telefon oder mail um Anmeldung zu einem der beiden Konzerttermine und nach Möglichkeit einen ausgefüllten Kontaktbogen zum Konzert mitzubringen.
Karten gibt es im Vorverkauf bei Wegeners Buchhandlung, bei Fa. Bleich sowie per mail oder telefonisch unter der Scena Servicenummer 05147-720937. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, benötigen aber dennoch eine Konzertkarte.