DRK-Blutspende im Gemeindehaus

GROSSBURGWEDEL (r). Der DRK-Ortsverein Burgwedel e.V. ruft alle gesunden Erwachsenen auf, am Weltrotkreuztag, Mittwoch, 8. Mai zum nächsten Blutspendetermin zwischen 15.00 Uhr und 19.30 Uhr in das Gemeindezentrum der St. Petri Kirche, Küstergang 2 zu kommen. Alle Spender erhalten anlässlich des 150-jährigen Bestehens des DRK eine besondere Überraschung. Die starre Altershöchstgrenze von 68 Jahren für Blutspender ist aufgehoben, Erstspender sollten jedoch nicht älter als 59 Jahren sein. Sie erhalten nach der Blutspende einen Unfallhilfe- und Blutspenderpass in der die Blutgruppe vermerkt ist. Sie kann im Notfall lebensrettend sein. Eine Blutspende trägt dazu bei, Leben zu retten. Mitzubringen sind Personalausweis oder Unfallhilfe- und Blutspenderpass. Während der Blutspende stehen die Helfer des DRK unterstützend zur Seite. Anschließend sind die Spender zu einem stärkenden Imbiss eingeladen.