Die Reiterelite trifft sich an diesem Wochenende in Isernhagen

Großer Preis von Isernhagen - buntes Rahmenprogramm am Wochenende

ISERNHAGEN (r). Alberto Michan kennt die Turnierplätze der Welt. Der Mexikaner macht an diesem Wochenende Station beim Großen Preis von Isernhagen. „Eine gute Vorbereitung für die Internationalen Turniere in Falsterbo und Aachen,“ findet der Springreiter, der mit insgesamt vier Pferden anreist. Dass Michan mit den deutschen Topstars mithalten kann, hat er in der 2. Qualifikation zum Großen Preis von Wiesbaden vor wenigen Wochen bereits mit seinem Überraschungssieg bewiesen.
Mit Philipp Weishaupt, fünfter der gerade beendeten Deutschen Meisterschaft und Henrik von Eckermann treten zwei der Topreiter aus dem Stall von Ludger Beerbaum (Riesenbeck) an. Mit Eva Bitter (Bad Essen) geht eine der erfolgreichsten deutsche Amazonen, Dritte der Deutschen Meisterschaft der Amazonen, im Großen Preis von Isernhagen an den Start. Wer kassiert den Löwenanteil im mit insgesamt 10.000 Euro dotierten großen Preis?
Kann Lokalmatadorin Annkathrin Heydenreich (RFV Isernhagen) mit ihrem Toppferd African Queen hier ein Wörtchen mitreden? Die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal, die sogenannte Deutsche Meisterschaft der jungen Dressurpferde, entpuppte sich als echter Teilnehmermagnet. „Meines Wissens sind wir die ersten, die die Qualifikationsprüfung aufgrund der hohen Teilnehmerzahl teilen müssen“, erläutert Ute Wiegand von der Turnierleitung.
„Wir freuen uns sehr über die große Resonanz der Teilnehmer auf den Nürnberger Burgpokal. Diese Aufgabe für die Stars von morgen rundet das Prüfungsangebot für die Dressurreiter ab, die damit nicht nur ihre Toppferde in den olympischen Prüfungen vorstellen können, sondern auch ihre Nachwuchspferde mitbringen können. 
Den Zuschauern ermöglicht diese als Prix St. Georges Special ausgetragene Prüfung einen Blick auf die Olympiapferde von morgen“ pflichtet die Vereinsvorsitzende Elke Gerns-Bätke bei.
Mit Derbysiegerin Kathleen Keller aus Bad Bevensen und Isabell Werth (Rheinberg), die schon alle internationalen Titel gewonnen hat, weisen die olympischen Dressurprüfungen wie der Grand Prix de Dressage in Isernhagen ein Topstarterfeld auf. Mannschaftsweltmeisterin Karin Rehbein kommt aus Trittau angereist, Insa Hansen vertritt den Hof Kasselmann.
Insgesamt 13 Prüfungen der schweren Klasse - sechs S-Dressuren und sieben S-Springen - stehen am kommenden Wochenende beim Reit- und Fahrverein FV Isernhagen auf dem Programm. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, damit Zuschauer, Ehrengäste Pferde und Reiter das besondere Flair genießen können.
Die Zeiteinteilung im Einzelnen:
Großer Preis von Isernhagen

Freitag, 24. Juni
Springplatz
08.30 Uhr 06. Springprüfung Kl. M* - Youngster Tour - 1. Abteilung
09.30 Uhr 06. Springprüfung Kl. M* - Youngster Tour - 2. Abteilung
11.00 Uhr 01. Springprüfung Kl. M** - 1. Abteilung
12.30 Uhr 01. Springprüfung Kl. M** - 2. Abteilung
14.45 Uhr 09. Springprüfung Kl. M** - für Amateure
16.00 Uhr 02. Springprüfung Kl. S*
Dressurplatz
14.45 Uhr 09. Springprüfung Kl. M** - für Amateure
15.00 Uhr 17. Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage

Sonnabend, 25. Juni
Springplatz
08.00 Uhr 07. Springprüfung Kl. M** -Youngster Tour
10.15 Uhr 03. Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. S*
13.45 Uhr 10. Springprüfung Kl. S * mit Siegerrunde für Amateure
15.30 Uhr 04. Springprüfung Kl. S** mit Stechen - Championat von Isernhagen
Dressurplatz
07.00 Uhr 23. Dressurprüfung Kl. M * - SPARKASSENPREIS für Amateur-Dressurreiter
11.00 Uhr 21. Dressurprüfung Kl. S*, Prix St. Georges Special - Einlaufprüfung für Nr. 22, 1. Abteilung
11.00 Uhr 21. Dressurprüfung Kl. S*, Prix St. Georges Special - Einlaufprüfung für Nr. 22, 2. Abteilung
16.45 Uhr 20. Dressurprüfung Kl. S*** - Kurz Grand Prix
Reithalle
14.00 Uhr 25. Reiterwettbewerb - 1. Abteilung

Sonntag, 26. Juni
Springplatz
10.00 Uhr 08. Springprüfung Kl. S* - Youngster Tour
12.15 Uhr 11. Springprüfung Kl. S * - Qualifikation German Horse Pellets Tour
14.15 Uhr 24. Führzügelklassen-Wettbewerb
15.00 Uhr Siegerehrung Pfleger - Sonderpreis
15.30 Uhr 05. Springprüfung Kl. S*** mit Stechen - GROSSER PREIS VON ISERNHAGEN
Dressurplatz
Dressurplatz
15.00 Uhr 18. Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix Kür
09.00 Uhr 22. Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges Special - Qualifikation Nürnberger Burgpokal

Es wird darauf hingewiesen, dass die Zufahrt zum Turniergelände ausschließlich über den Wietzepark/Landwehrdamm erfolgt.
Freitag ist der Eintritt frei. Je 7 Euro kostet die Tageskarte am Sonnabend und Sonntag. Für 15 Euro ist die Familien-Tageskarte zu haben.

Rahmenprogramm am Samstag und Sonntag: Shoppingmeile, ausgefallene Weine, gastronomische Leckerbissen, rassige Autos, Kinder-Bungeespringen, Malecke und Hufeisenweitwurf, Segway-Parcours für jedermann
Alle weiteren Infos topaktuell unter www.reitverein-isernhagen.de