Die perfekte Einstimmung auf den Schweden-Urlaub

Tessa Brieger (links), Geschäftsführerin von www.schwedenkaffee.de., bei der Übergabe des Kaffeebereiters an die Gewinner Sandra und Stefan Dittrich.

Neun GewinnerInnen können sich über magenfreundlichen Kaffeegenuss freuen

BURGWEDEL/REGION (bs). „Jetzt sagen Sie nicht, dass ich gewonnen habe....“, juchzte Sandra Dittrich aus Altwarmbüchen, als sich die Redaktion des Marktspiegels bei ihr meldete. Sie hatte so sehr gehofft, eine der schwedischen Kaffeebereiter namens „Perkolatoren“ zu bekommen, dass sie ihren Mann überredet hatte, auch eine Karte mit dem richtigen Lösungswort „Kaffeegenuss“ an den MARKTSPIEGEL zu senden.
Und Fortuna hat diesen engagierten Einsatz belohnt. Aus den insgesamt 713 Einsendungen mit dem korrekten Lösungswort wurde die Karte ihres Ehemannes Stefan Dittrich gezogen. Insgesamt neun Perkolatoren von der Firma www.schwedenkaffee.de gab es bei unserem „Sommer-Sonne-Rätselspass“ in der vergangenen Woche zu gewinnen. Neben Familie Dittrich haben gewonnen: Werner Grabowski aus Lehrte, Ruth Kutschke aus Burgdorf, Astrid Schulze aus Burgdorf, Birgit Menz aus Sievershausen, Renate Daunke aus Uetze, Ilse Kahlstorf aus Burgwedel, Annett Henriss aus Wettmar und Gisela Hahne aus Sehnde. Sie alle können ihre Gewinne in der Geschäftsstelle des MARKTSPIEGEL – BURGWEDELER NACHRICHTEN in Großburgwedel, Im Mitteldorf 17, gegen Vorlage des Personalausweises abholen. Die Geschäftsstelle ist geöffnet Montag - Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr, Telefon 05139-5071.
„Das ist die perfekte Einstimmung auf den Schweden-Urlaub im nächsten Jahr“, freute sich Sandra Dittrich bei Gewinnübergabe am Donnerstag. „Wir machen seit Jahren bei der Rätselrunde im MARKTSPIEGEL mit“, erklärte Ehemann Stefan Dittrich. „Ich hatte vor ein paar Wochen darauf spekuliert, beim Rätselspaß um die Sommerreifen zu gewinnen“, schmunzelte er. „Doch als ständige Rätselteilnehmer haben wir ja vielleicht noch einmal Glück, falls es Winterreifen zu gewinnen gibt.... Wir gehen jetzt jedenfalls erstmal Kaffee kaufen, bei der ersten Tasse aus dem Perkolator träumen wir von Schweden...“, schmunzelte Sandra Dittrich.
Doch nicht nur als Einstimmung auf kommende Urlaubsfreuden ist der Perkolator perfekt. „Der besondere Vorteil ist die magenfreundliche Zubereitung von Kaffee“, erläutert Tessa Brieger, Geschäftsführerin von www.schwedenkaffee.de.
Im Perkolator wird der Kaffee so lange vom kochenden Wasser umspült, bis ein wohlschmeckendes Kaffeearoma erreicht ist. Im Unterschied zu Kaffeebereitern mit Druckkolben verbleibt der Kaffeesatz nicht am Boden, sondern im oberen Bereich der Kanne. Auf diese Weise werden Bitterstoffe und Kaffeeöle wirksam zurückgehalten. Das schont den Magen und sorgt für unbeschwerten Kaffeegenuss. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.schwedenkaffee.de.