Die Bürgermeister wollen Burgwedel für die digitale Zukunft gut aufgestellt sehen (v. l.): Friedhelm Stein (Engensen), Heinrich Neddermeyer (Fuhrberg), Axel Düker, Erwin Fette (Wettmar), Heinz Theo Rockahr (Thönse) und Jürgen Schodder (Kleinburgwedel).

(Foto: Bettina Garms-Polatschek)
Bild 1 von 1 aus Beitrag: „Diese Chance kommt so schnell nicht wieder“