„Der süßeste Wahnsinn“ im Theater am Berliner Ring

Michaela Allendorf und Annetraut Lutz-Weicken in der rasanten Komödie „Der süßeste Wahnsinn“. (Foto: TfN)

Zwei verfeindete Hollywood-Diven sorgen für Chaos im Luxushotel

BURGDORF (r/bs). Der VVV und die Stadt Burgdorf präsentieren am Freitag, 11. März, im Theater am Berliner Ring ein neues Gastspiel des Theaters für Niedersachsen. Auf dem Spielplan steht die Komödie „Der süßeste Wahnsinn“ des amerikanischen Erfolgsautors Michael McKeever. Die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr.
Eine kostenlose Werkseinführung, zu der alle Zuschauer eingeladen sind, stellt das Bühnengeschehen um 19.30 Uhr vor. Theaterkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und im Bürgerbüro (Rathaus III, Spittaplatz 4) erhältlich. Im Vorverkauf gibt es Ermäßigungen für Mitglieder des VVV und Jugendliche.
Michael McKeever entführt die Zuschauer in seinem Lustspiel „Der süßeste Wahnsinn“ in das Florida der 1940er Jahre. Im luxuriösen Palm Beach Hotel laufen die Vorbereitungen für eine Wohltätigkeitsveranstaltung, als deren Höhepunkt die Veranstalter einen gemeinsamen Auftritt des Film-Stars Athena Sinclair und der Gesangs-Legende Claudia McFadden geplant haben.
Da die beiden launischen und unberechenbaren Diven für ihre gegenseitige heftige Abneigung bekannt sind, ist das ganze Organisationsgeschick des Hotelmanagers Dunlap gefragt, der ein vorzeitiges Aufeinandertreffen der verfeindeten Streithähne verhindern soll. Als sich die beiden Stars am Nachmittag vor der Show zufällig im Hotel begegnen und in die Haare geraten, kann der Hotelmanager den befürchteten Eklat nicht mehr abwenden.
Mit größter Mühe gelingt es ihm, die erhitzten Gemüter der exzentrischen Diven zu besänftigen und die Wogen zu glätten. Doch die beiden landen – ohne es zunächst zu bemerken – in derselben Hotelsuite. Gegen die drohende Katastrophe und an wechselnden Fronten kämpfen der am Rande eines Nervenzusammenbruchs stehende Hotelmanager, die verwirrten Hotelpagen Francis und Otis sowie Athenas und Claudias Privatsekretäre Murphy und Pippet, während in der Lobby, am Pool und im Saal die Vorbereitungen zur Gala komplett aus dem Ruder laufen. Zu allem Überfluss hat sich auch noch die Klatschkolumnistin Dora del Rio ins Hotel eingeschlichen und wittert eine große Skandalstory.
Der süßeste Wahnsinn ist eine mustergültige Farce mit überzeichneten Charakteren, zündenden Gags und dem nostalgischen Charme klassischer Hollywood-Komödien der 1940er Jahre. Der Autor, Schauspieler und Maler Michael McKeever (Jahrgang 1962) lebt und arbeitet in Florida. Er wird als besonderes Talent unter den jungen amerikanischen Komödienautoren gehandelt.
In einer Inszenierung von Jörg Gade spielen Jens Koch, Annetraut Lutz-Weicken, Joelle Rose Benhamou und Michaela Allendorf in den Hauptrollen.